06.07.2017, 08:30 Uhr

Höchststand: Noch nie gab es mehr Schanigärten

Während Gastgärten auf privatem Grund sind, werden Schanigärten auf öffentlichen Plätzen errichtet. (Foto: Olaf Wandruschka/Fotolia)
LINZ. 277 Schanigärten laden dieses Jahr in Linz zum gemütlichen Essen und Trinken an der frischen Luft ein: Ein erstmaliger Höchststand für die Stadt Linz. Während es 1980 gerade einmal fünf Schanigärten in der Landeshauptstadt gab, stiegen die Zahlen seit den 90-ern kontinuierlich an. Grund dafür ist unter anderem die vereinfachte Bürokratie für die Gastronomen: "Schanigärten dürfen anders als früher das ganze Jahr über ab 8 Uhr geöffnet werden. Um Anmeldungen zu erleichtern, können neue Ansuchen via Internet beantragt werden. Einmal genehmigt gelten diese auf unbefristete Dauer", sagt Bürgermeister Klaus Luger. Mit 161 Schanigärten hat die Linzer Innenstadt die meisten Plätze gefolgt vom Bulgariplatz-Viertel mit 57 und Linz-Urfahr mit 23.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.