29.09.2014, 00:00 Uhr

Kuddelmuddel macht Kindern Bock auf Kultur

"Kleiner Angsthase" heißt das neue Stück von Margit Zierhut. (Foto: Kuddelmuddel)
Verdoppelt hat sich die Besucherzahl im Kinderkulturzentrum Kuddelmuddel in den vergangenen vier Jahren. Mit exakt 22.230 Besuchern gab es den bisherigen Rekord. "Die Zahl jener Eltern, denen die kulturellen Erfahrungsfelder für ihre Kinder von Bedeutung sind, nimmt zu. Zum anderen haben wir mit neuen und zeitgemäßen Angeboten das Einzugsgebiet erweitern können", freut sich Manfred Forster, Leiter des Kinderkulturzentrums. Damit der Besucherstrom nicht abreißt, wird auch in der kommenden Saison einiges geboten. Kinder und Eltern können sich auf ein bunt gemischtes Programm aus den Bereichen Schauspiel, Figurentheater, Tanz, Musik und Erzählung mit vielen Künstlern aus dem In- und Ausland freuen.

Eintauchen in die Welt der Phantasie

"Das Kuddelmuddel ist oft die erste Kontaktstätte von jungen Menschen, die hier ihre ersten Erfahrungen, Erlebnisse und ein erstes Eintauchen in die Welt der Phantasie ermöglicht bekommen. Diese Aufgabe nehmen wir sehr ernst", so Forster. Unter dem Namen "Kumulino" bietet das Kuddelmuddel daher bereits Programm für die Allerkleinsten. So können etwa Zwei- bis Fünfjährige mit Musikpädagogin Anna Schabetsberger die Welt der Klänge entdecken und so einen spannenden und lustvollen Umgang mit Musik erlernen. Weitere Highlights sind das Stück "Moon Awooh" vom Theater nuu, das heuer mit dem Förderpreis für junges Theater ausgezeichnet wurde, "Rotbällchen" von Eva Kaufmann und "Kohlkopfgeschichten" von Elfriede Scharf.

Termine:
Kohlkopfgeschichten: 24. Oktober, 9.30 Uhr, und 25. Oktober, 10 Uhr
Rotbällchen: 9. bis 11. November, am Sonntag um 10 Uhr, ansonsten um 9.30 Uhr
Moon Awooh: 12. und 13. Dezember, 9.30 und 10 Uhr
Die Welt der Klänge entdecken: 28. September, 23. November und 8. Dezember, 9.30 bis 11 Uhr

Größere Kinder, konkret jene zwischen drei und acht Jahren, dürfen sich heuer auf das neue Stück der Linzer Schauspielerin Margit Zierhut freuen. In "Der kleine Angsthase" geht es um das Thema Angst und Strategien, sie zu besiegen. Premiere feiert das Stück am 8. Oktober, um 10 Uhr. Folgetermine: 2. und 8. November, jeweils 15 Uhr
Ebenfalls zu sehen gibt es das musikalische Tanzstück "Wer weiß ... ?" von Marina Koraiman und Norbert Trawöger (von vier bis zehn Jahren). Darin werden den großen und kleinen Fragen des Lebens mit Musik, Tanz und Text nachgegangen und die Individualität und Wahr­nehmungskraft der jungen Zuschauer gestärkt. Premiere ist am 14. Oktober um 10 Uhr.

Raus in die Stadteile

Mit Vorstellungen nicht nur im Kuddelmuddel sondern auch in weiter entfernten Stadtteilen können Kinder Zugang zur Kultur finden. "Außerdem können wir so einen Beitrag zur Belebung der Stadtteile im Bereich Kinderkultur leisten", sagt Forster. Im Oktober wird etwa im Franckviertel die Aufführung von "Pappelapapp", einer Performance mit Karton für Kinder von vier bis zehn Jahren, organisiert. Aus einfachen Kartons werden dabei Pappdrachen, Papptiger und andere Wesen. Mittels der imaginären Verwandlung lässt Ulrike Kley vom Amai-Figurentheater so aus einem Alltagsgegenstand ein Zauberreich entstehen.
Termine:
20. Oktober um 9, 10.15 und 16 Uhr (Kindergarten Pichling, Neufelderstr. 125) und 22. Oktober um 9, 10.15 und 16 Uhr (Kindergarten Garnisonstraße 38)

Mit dem Tanzstück „Wer weiß…“ von Marina Koraiman und Norbert Trawöger begibt sich das Tanztheater in den Stadtteil Auwiesen: 21. Oktober um 9, 10.30 und 15 Uhr sowie am 22. Oktober um 9 und 10.30 Uhr im Volkshaus Auwiesen, Wüstenrotplatz 3.

Am 6. Dezember ist das Kuddelmuddel mit dem Stück „Tante Else und die Weihnachtsmaus“ (von 4 bis 9 Jahren) von Ursula Laudacher um 15 Uhr im Nordico zu Gast. Weitere Termine im Kuddelmuddel: 21. Dezember, 15 Uhr, sowie 22. und 23. Dezember, jeweils um 9.30 Uhr.

Weitere Highlights in der kommenden Saison:
CD-Präsentation mit dem Vocalensemble LaLá am 28. November um 16 Uhr im Brucknerhaus
Kasperl und Nikolaus treffen erstmals aufeinander, und zwar am 5. Dezember um 15 Uhr im Kuddelmuddel.

Mehr Infos und Termine: www.kuddelmuddel.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.