30.05.2017, 18:50 Uhr

Lernen für die Arbeitswelt 4.0

Wifi-Kurator Georg Spiegelfeld (l.) und Wifi-Leiter Harald Wolfslehner präsentieren das neue Kursprogramm. (Foto: Wifi OÖ)

Neue Wifi-Kurse zur fachlichen Qualifizierung für die Zukunft

LINZ, OÖ. Mehr als 7.800 Kurse und Seminare stehen im neuen Wifi-Kursprogramm zur Auswahl, 15 Prozent davon sind neu. Das Kursbuch 2017/18 steht unter dem Motto "Lern dich weiter". Dabei soll vor allem dem technologischen Wandel durch den verstärkten Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien, von Big Data sowie die Durchdringung mit Anwendungen des Internets der Dinge entsprochen werden, erläutert Wifi-Kurator Georg Spiegelfeld. Rund 1.200 der aktuellen Aus- und Weiterbildungen widmen sich dem Thema Digitialisierung und Industrie 4.0: vom Netzwerktechniker bis zum Roboterbediener, vom Datenschutzbeauftragten bis zum Datenentwickler, von den Grundlagen des Online-Marketings bis zur Entwicklung CMS-basierter Websites, vom modernen Office- bis zum e-Tourismus-Management, vom Anlagentechniker bis zur Smart Factory 4.0.

Ein Viertel mehr Anmeldungen

ü
Neu im Programm ist die Ausbildung zum SEO-Experten. Inhalt des Kurses ist die Funktionsweise von Suchmaschinen und deren Optimierung. Außerdem: ein Diplom-Lehrgang Digitale Strategie, Bus-Systeme in der Automatisierungstechnik, CAx-Technologie im Zeitalter von Industrie 4.0 und Smart Factory – Industrie 4.0.
In einer erstmals durchgeführten Unternehmerbefragung wurde der herausragende Bekanntheitsgrad des Wifi OÖ bestätigt. Praxisorientierung und die direkte Umsetzbarkeit der Kursinhalte im beruflichen Umfeld seien für die Unternehmer besonders wichtig, so Wifi-Leiter Harald Wolfslehner.

Wolfslehner und Spiegelfeld loben die Lernbereitschaft der Oberösterreicher. Das sei ein Standortfaktor, solle aber nicht nur wirtschaftlich gesehen werden. Es gehe mit besser Qualifiezierung vor allem um großere Selbstbestimmtheit. Die Wifi-Chefs dürfen sich heuer zudem um 25 Prozent mehr Anmeldungen freuen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.