02.11.2016, 11:24 Uhr

Linzer Schüler erforscht Wale und Delfine auf den Azoren

Das Team der Jungforscher (Foto: Gero Schäfer)

Mitte Juni durfte der Schüler Stefan Dirschl des Bundesrealgymnasium Landwiedstraße in Linz (OÖ) an einer Expeditionsreise auf die Azoren teilnehmen.

21 JungforscherInnen aus Deutschland, zwei Betreuer und der Linzer Schüler flogen auf die Azoreninsel Pico und waren bereit, alles zu erforschen, das ihnen vor die Nase kam.

Während der Expedition sahen die jungen Forscher verschiedene Wal- und Delfinarten. Eines der Highlights war die Sichtung von Blauwalen.

Doch in diesen zwei Wochen betrieben die Jungforscher nicht nur fleißig Wal- und Delfinforschung, mit Hilfe vieler Befragungen versuchten sie auch die Kultur und Lebensweise der Insulaner und ihre Einstellung zum Walfang kennen zu lernen.

Organisiert wurde dies durch Master MINT, das Forschungsprogramm des deutschen Instituts für Jugendmanagement (IJM).

Es war ein gewaltiges Abenteuer, das keiner von ihnen je vergessen wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.