22.10.2014, 09:36 Uhr

Mann mit Clownmaske überfiel Linzer Trafik – Belohnung ausgesetzt

Ein diebischer Clown versuchte erfolglos, eine Trafik zu überfallen. (Foto: celiafoto/Fotolia)

Für Hinweise, die zur Ausforschung des Täters führen, wurde eine Belohnung ausgesetzt.

Den Schock ihres Lebens erlebte eine 60-jährige Angestellte einer Linzer Trafik in der Nacht auf den 22. Oktober. Als sie gegen 5.25 Uhr die Tür der Trafik öffnen wollte, sprach sie jemand von hinten an. Der Mann war dunkel gekleidet und trug eine Clownmaske. Mit einer Faustfeuerwaffe bedrohte er die Angestellte und schlug ihr ins Gesicht, wodurch sie verletzt wurde. Die 60-jährige wurde ins Linzer Unfallkrankenhaus eingeliefert. Dort wurde in Jochbeinbruch ausgesetzt. Nach dem Raubversuch flüchtete der Täter ohne Beute zu Fuß. Eine sofortige Fahndung wurde eingeleitet, das Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen. Für Hinweise, die zur Ausforschung des Täters führen, wird von der Wirtschaftskammer OÖ eine Belohnung in Höhe von 1000 Euro ausgelobt. Auch der Sohn des Opfers hat inzwischen 4000 Euro Belohnung für die Ergreifung des Täters ausgesetzt.

Täterbeschreibung:
Mann, Alter unbekannt, Größe ca. 170 cm, dunkel bekleidet, trug einen dunklen Rucksack, war mit Pistole bewaffnet, sprach Deutsch mit ausländischem Akzent.

Hinweise bitte an jede Polizeiinspektion oder direkt an das Landeskriminalamtes OÖ unter der Telefonnummer 059133-40 3333.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.