08.09.2016, 15:29 Uhr

Netzwerken für den guten Zweck

Die Wirtschaftskammer verwandelt sich zum einem Marktplatz für gute Zwecke. Foto: Lebensnetze

Am 12. September treffen sich Unternehmer und gemeinnützige Organisationen am "Marktplatz Lebensnetze".

LINZ (jog). Wirtschaftsunternehmen und gemeinnützige Organisationen zusammenzubringen ist das Ziel des "Marktplatz Lebensnetze". Die Veranstaltung am 12. September ab 17 Uhr findet heuer bereits zum achten Mal statt und wird vom Verein Institut Lebensnetze organisiert. Engagierte Unternehmen treffen dabei auf Organisationen, die Unterstützung brauchen. Dabei gehts aber um alles andere, als um Geldspenden: Gespräche auf Augenhöhe sind das Ziel. Sachspenden, Know-how und Manpower stehen im Fokus dieser Charity-Projekte.

Glück verdoppeln

"In einer immer stärker global beeinflussten Lebenswelt haben sich auch die Einflussgrößen bislang wertebildender und erhaltender Institutionen aus Bildungs- und Gemeinwesen, Kirche und Politik massiv verändert. Unternehmen sind heute selbst eine wesetnliche gesellschaftsbildende Kraft, mit der Möglichkeit, ethische und soziale Werte zu vermitteln und auch zu pflegen", erklärt Präsident Michael Baminger die Idee hinter dem Projekt Marktplatz Lebensnetze. Unter dem Motto "Glück und Wissen verdoppeln sich, wenn man sie teilt" schafft das Institut Lebensnetze darum auch am 12. September in der Wirtschaftskammer OÖ einer Plattform für das Engagement im Namen der gesellschaftlichen Verantwortung zu fördern.

Ehrenamtliche Markler

Das Prinzip ist einfach: Wirtschaftsunternehmen, Verbände, Kommunen und Freiberufler bilden die Angebotsseite. Sie bringe ihre Kompetenzen und ihr Personal für das Engagement an gemeinnützigen Anliegen ein. Dem gegenüber steth die Nachfrage gemeinnütziger Organisationen, die für ihre Projekte Unterstützung suchen. Wichtig: Geld ist dabei tabu. Um den passenden Partner zu finden erhalten die Teilnehmer Unterstützung von eherenamtlichen Marklern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.