08.03.2017, 09:27 Uhr

Nextcomic: Roboter erobern die Stahlstadt

Das Festivalmotto steht im Zeichen von Robotern. Foto: Bunrbjoern

Am 16. März startet das Nextcomic-Festival in Linz und Steyr.

LINZ (jog). Das 9. Nextcomic-Festival von 16. bis 24. März in Linz und Steyr steht heuer ganz im Zeichen von Robotern. Nicht nur das Festivalposter von Bunrbjoern, sondern auch Installationen, Workshops, Ausstellungen und Vorträge drehen sich um die Faszination "künstliche Intelligenz". Auch mit kritischen Blicken wird nicht gespart. Zum Einsatz kommen dazu wieder alle Spielarten, die das Genre zu bieten hat: von Graphic Novels, Kindercomics, digitalen Comics, Graffiti bis hin zu Animationsfilmen. Die Eröffnung und ein anschließender Rundgang durch alle Ausstellungen findet am 16. März ab 18 Uhr im OÖ Kulturquartier statt. Das „Crepax Archive“ zeigt Originale von Guido Crepaxs weltbekannter „Valentina“-Serie. Sein Sohn Antonio Crepax wird zur Eröffnung anwesend sein. Außerdem zeigt die Leipzigerin Anna Haifisch, ein Star des Alternative Comics, ihre Ausstellung. Traditionellerweise wird auch heuer wieder die Glaswand des Ursulinenhof-Foyers gestaltet, diesmal von Bond Truluv. Nightlines gibt es an allen Tagen des Wochenendes.

LINKS:
Hier gehts zum Programmheft
Alle Infos zum Festival unter: www.nextcomic.org
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.