20.10.2014, 10:30 Uhr

Österreichs größte Benefizauktion im Museum Angerlehner

Groenland (Foto: Valie Export)
Eine Vernissage diesen Freitag, 24. Oktober, im Museum Angerlehner in Thalheim bildet den Auftakt für die größte Benefiz-Kunstauktion der österreichischen Geschichte. Die Auktion wird vom Lions Club International durchgeführt. Die Werke sind ab Freitag für vier Wochen im Rahmen der Ausstellung "Lions im Museum Angerlehner" im Museum zu sehen. 72 Künstler – darunter unter anderem Valie Export und Aris Kalaizis – aus dem In- und Ausland haben in Summe 144 Werke zur Verfügung gestellt. Die Auktion findet am Samstag, 22. November, ab 16 Uhr statt. Der Zuschlagspreis ist der Endpreis, es fallen keine weiteren Gebühren oder Steuern an.

Organisator Wolfgang Kramar: "Wir erwarten einen Gesamterlös von knapp einer Million Euro. Das Geld kommt zur Gänze wohltätigen Zwecke zugute, beispielsweise einem REHA-Heim für krebskranke Kinder oder Menschen in Dritte-Welt-Ländern, die eine Augenoperation dringend notwendig haben." Die Vorbereitungen für die Ausstellung laufen bereits seit Monaten. Im Vorfeld erstellten die Organisatoren ein Buch über die Ausstellung, das in einer Auflage von 9200 Exemplaren gedruckt wurde.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.