30.08.2014, 18:36 Uhr

Schwerer Verkehrsunfall – vier schwer Verletzte

(Foto: Ssogras/fotolia)
LINZ/LEONDING. Ein 20-jähriger Autofahrer aus Leonding fuhr am 30. August mit seinem Pkw und weiteren drei Insassen, zwei Burschen im Alter von 17 und 20 Jahren und einer jungen Frau im Alter von 18 Jahren, auf der Leonfeldnerstraße stadteinwärts.

Aus bislang unbekannter Ursache geriet der Pkw gegen 15:30 Uhr außer Kontrolle. Der Pkw schleuderte gegen die Leitschiene und gegen das Carport eines Hauses. Der darin abgestellte Pkw wurde in das dahinter befindliche Bachbett des Kitzelbachs geschoben.

Der Pkw des 20-Jährigen kam daraufhin wieder auf der Leonfeldnerstraße auf der Beifahrerseite zum Liegen. Die vier Insassen wurden zum Teil schwer verletzt und von der Linzer Berufsfeuerwehr aus dem Pkw befreit.

Nach der Erstversorgung wurden die Verletzten in das AKH Linz und in das UKH Linz eingeliefert. Ein durchgeführter Alkotest verlief negativ. Die B 126 war für eine Dauer von ca. 1,5 Stunden gesperrt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.