19.01.2018, 09:04 Uhr

Seit 2010 wurden 56 Lehrberufe überarbeitet

Lehrberufe sind ständig im Wandel. (Foto: Foto: Goodluz/panthermedia)
OÖ. Knapp 200 Lehrberufe gibt es derzeit in Österreich. Seit 2010 wurden 56 Lehrberufe angepasst oder neu konzipiert. So auch 2017, es entstanden acht neue Berufsbilder: Der Einzelhandel bekam den Schwerpunkt Digitalen Verkauf dazu. In den Ausbildungsbereichen 
Reifen- und Vulkanisationstechnik sowie Fertigteilhausbau werden ab sofort verstärkt Diagnosecomputer und digital gesteuerte Produktionsanlagen für Bauelemente eingesetzt. Erneuert wurden auch die Berufsbilder Buchbinder, Pflasterer, Wärme-, Kälte-, Schall- und Brandschutztechnik. Der Ausbildungsversuch „Zahnärztliche Fachassistenz“ wurde verlängert. Bis 2020 sollen laut Wirtschaftskammer OÖ insgesamt 46 weitere Lehrberufe neu ausgerichtet werden – von Glasverfahrenstechnik und Informationstechnologie über Installations- und Gebäudetechnik bis zu Fahrradmechatronik und Sportgerätetechnik. So etwa können Handelsunternehmen mit eigenem Online-Shop Lehrlinge im Beruf "E-Commerce-Kaufmann" ausbilden. Eine Liste der neuen Lehrberufe 2018 gibt es ab Juni.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.