23.10.2017, 11:53 Uhr

Spendenbetrug auf der Landstraße

(Foto: Foto Fritz/Panthermedia)
Ein 23-Jähriger sammelte, unter Vortäuschung einer dazu berechtigten Organisation anzugehören, Spendengelder. Er war dazu in der Zeit zwischen 13. und 17. Oktober auf der Landstraße und auch in Geschäften unterwegs. In einem Drogeriemarkt trat er zudem mit drei noch unbekannten Tätern (zwei Männer und eine Frau) auf. Bei mindestens zwölf betrügerischen Spendensammlungen entstand ein Schaden von rund 260 Euro. Der Beschuldigte wurde am 17. Oktober von der Polizei in der Landstraße vorläufig festgenommen und in das Polizeianhaltezentrum Linz eingeliefert. Die Fahndung nach den weiteren Tätern läuft.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.