16.09.2016, 09:21 Uhr

Stilvoller Protest am Rad

Ob Anzug oder Tracht, Kostüm oder Abendkleid – jedes "fesche" Outfit ist erlaubt. (Foto: Radlobby OÖ)

"Fesch am Rad" findet am 24. September in Linz statt.

Zum vierten Mal macht eine ganz besondere Fahrt heuer auf unterhaltsame Weise darauf aufmerksam, dass Radfahren nicht nur etwas für Sportler und Ökofreaks ist, sondern das wohl angenehmste Fortbewegungsmittel in der Stadt. Die Radlobby OÖ lädt am 24. September zu "Fesch am Rad". "Diese Veranstaltung ist schon ein Renner und es freut uns jedes Mal, wenn wir diese hübsch gekleideten Menschen auf ihren schönen Rädern sehen, die mit uns mitfahren“, die beiden Organisatoren, Stil-Coach Sonja Wöhrenschimmel-Wahl und Paul Weber von der Radlobby OÖ.

"Macht euch hübsch"

Mit heißer Musik geht die Tour durch die Linzer Innenstadt, was alljährlich große Aufmerksamkeit auf sich zieht. Ziel ist die Hauptbühne der WearFair & mehr in der Tabakfabrik, wo es auch heuer wieder schöne Preise für die stilvollsten Menschen auf Rädern gibt. „Radfahren geht auch fesch angezogen und jeden Tag, finden wir. Wir freuen uns über viele Mitradelnde, die sich in Schale werfen. Ob Business, Fifties, Abendkleid, Hipster, Tracht oder Kostümierung. Und wir freuen uns über schöne Räder, von alt bis neu, Retro bis Hightech. Macht euch hübsch, polierte eure Räder und fahrt mit", rufen die Organisatoren zur Teilnahme auf.

Die schönste Raddemo Oberösterreichs startet um 16.15 Uhr in der Tabakfabrik bzw. um 16.30 Uhr am Pfarrplatz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.