18.09.2014, 08:37 Uhr

Stimmungsvolle Gala zum Regionalitätspreis 2014

(Foto: Alle Fotos: Cityfoto/Minarik)
Gestern, Mittwoch den 17. September, wurden im Schloss Steyregg die Sieger des Preises für Regionalität geehrt. Bei der vierten Auflage dieses Preises gab es acht Kategorien. Neu war der Sonderpreis „Ober­österreicher von Herzen“, den „Mister Softwarepark“ Bruno Buchberger von Landeshauptmann Josef Pühringer entgegegnehmen konnte. Mit diesem Sonderpreis ehrten die BezirksRundschau und ihre Partner – Land Oberösterreich, Sparkasse Ober­österreich, Nah & Frisch sowie der ÖAMTC – herausragendes Engagement für das Land ob der Enns.

Die Jury musste dieses Jahr mehr als 220 Bewerbungen sichten und besprechen, wie Jurymitglied Reinhold Priewasser der Moderatorin Nina Kraft mitteilte. „Da war die Entscheidung nicht immer einfach, aber wir haben in jeder Kategorie würdige Sieger gefunden.“ Ebenfalls in der Jury waren Oberösterreichs AMS-Geschäftsführerin Birgit Gerstorfer, Gerhard Hasenöhrl, Leiter der Abteilung Presse beim Land Oberöster­reich, Gemeindebund-Präsident Johann Hingsamer, sowie Harald Köpplmayr vom ÖAMTC.

Die Gewinner

Regionalität hat viele Facetten. Das zeigen die Preisträger in den acht verschiedenen Kategorien. Das „Berni‘s“ (Gewinner Kategorie Handel) ist ein Nahversorger erster Güte, genauso wie die Firma Hartjes (Gewinner Kategorie Industrie) die Schuhe lokal produziert. Der Waldinger Sonnentank (Gewinner Kategorie Mobilität) ist genauso der Region verbunden, wie die Premiumkäserei Pranz (Gewinner Kategorie Handwerk), die Region Mühlviertler Alm (Gewinner Kategorie Tourismus) oder die Schüleroffensive Summer School des Techno-Z Braunau (Gewinner Kategorie „Junge Ideen“). Die Erzeugergemeinschaft Eferdinger Landl (Gewinner Kategorie Landwirtschaft) forciert den Anbau heimischer Produkte und die ARCUS-Gruppe (Gewinner Kategorie Vereine) hat sich im Sozialbereich in Rohrbach als Fixgröße etabliert.

Mit dem Preis für Regionalität ausgezeichnet wurden Unternehmen, Projekte und Vereine, die Wertschöpfung und Arbeitsplätze vor Ort sichern oder auch das kulturelle sowie soziale Leben in den Regionen bereichern. „Ich bedanke mich bei der BezirksRundschau und ihren Partnern für diese tolle Initiative. Zudem bringt die BezirksRundschau jede Woche die Regionalität in die Haushalte. Regionalität, das ist Verbundenheit mit der Heimat und wir müssen als vordringliche Aufgabe in der Politik Arbeitsplätze im ländlichen Raum schaffen“, sagt Landeshauptmann Josef Pühringer bei der Gala in Schloss Steyregg.

Lokale Wertschöpfung

Sowohl Michael Rockenschaub, Generaldirektor der Sparkasse Oberösterreich, als auch Nah-&-Frisch-Geschäftsführer Peter Gusenbauer verwiesen auf die Wichtigkeit von Regionalität. Rockenschaub: „Der ländliche Raum wird durch lokale Produzenten, Betriebe und Initiativen gestärkt und das ist ein wichtiger Faktor um der Landflucht entgegenwirken zu können.“ ÖAMTC-Landesdirektor Josef Thurnhofer hob die Bedeutung vom richtigen Mobilitätsmix hervor: „Da kann man mit Initiativen viel bewirken.“

Gerhard Fontan, Vorsitzender der Geschäftsführung der BezirksRundschau: „Den vielen tollen Produkten und Initiativen geben wir in der BezirksRundschau Platz. Dadurch zeigen wir den Lesern, wie die Wertschöpfung vor Ort funktioniert und wir regen auch an, lokale Produkte zu kaufen.

Zur Gala kamen mehr als 300 Gäste, darunter auch zahlreiche Ehrengäste, wie zum Beispiel die Nationalratsabgeordnete Daniela Holzinger, der dritte Landtagspräsident Adalbert Cramer, die Landtagsabgeordneten Notburga Astleitner, Johanna Priglinger, Harald Baumgartner, Hermann Krenn, Hans Schaller, Franz Schillhuber owie mehr als 20 Bürgermeister, darunter auch Steyreggs Ortschef Johann Würzburger. Weiters unter den Ehrengästen: Hermann Petz (Vorsitzender der Moser Holding), Markus Achleitner (Geschäftsführer EurothermenResorts) und Walter Bremberger (Direktor der WKOÖ).
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.