16.10.2014, 13:58 Uhr

Walbusch- Preis an den Verein Arge für Obdachlose für Sprach- und Integrationskurs

Frau Prokuristin Brigitte Becherer übergab den Scheck an GF Michael Mooslechner, Finanzreferenten Kurt Rohrhofer und GF Heinz Zauner (v.l.n.r.) Foto: Kupfermuckn
Am 13. Oktober besuchte Frau Prokuristin Brigitte Becherer, die Niederlassungsleiterin der Firma Walbusch in Dornbirn, den Vereinssitz der Arge und überreichte einen Scheck, der als Starthilfe für den Sprachkurs für KlientInnen mit Migrationshintergrund gedacht ist. Über 1.000 Menschen in akuter Wohnungsnot finden jedes Jahr Unterstützung bei der Arge für Obdachlose, wobei der Anteil von Personen mit Migrationshintergrund ansteigt. Aus diesem Grund wird ab dem Jahr 2015 ein - auf die Bedürfnisse der KlientInnen abgestimmter Sprach- und Integrationskurs - direkt in den Räumlichkeiten der Straßenzeitung Kupfermuckn angeboten.

Im Jahr 2014 feiert das Modeunternehmen Walbusch das 80. Firmenjubiläum. Das Familienunternehmen mit Hauptsitz in Solingen spricht qualitätsbewusste Kunden an, die Wert auf bequeme und hochwertige Kleidung legen. Neben dem Katalog können Kunden auch über den Online-Shop bestellen. Aus Anlass des 80. Geburtstages hat das jubilierende Unternehmen, das in Dornbirn die österreichische Niederlassung hat, Kunden in Deutschland, Österreich und in der Schweiz aufgerufen, Bildungsinitiativen vorzustellen, in denen sie sich selbst engagieren und Geldpreise dafür ausgesetzt. Der Verein Arge für Obdachlose hat das Projekt eines Deutschkurses für Kupfermuckn-VerkäuferInnen und andere KlientInnen des Vereines eingereicht und einen der Preise in Österreich zugesprochen bekommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.