offline

Michaela Groß

2.009
Heimatbezirk ist: Linz
2.009 Punkte
Wie und wofür werden Punkte vergeben?
Gleich vorneweg: Das Punktesystem ist kein Auswahlkriterium für den Abdruck von Artikeln. Die Punkte sind vielmehr Information und ein Aktivitätsindex unserer Regionauten.
Die Punkte im Überblick:
Eigene Registrierung: 5 Punkte
Selbst einloggen: 0,1 Punkte
Beiträge: 5 Punkte
Schnappschüsse: 2 Punkte
Kurzbeitrag: 2 Punkte
Galerie: 5 Punkte
Kommentare: 0,5 Punkte
Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Neuer Kontakt: 1 Punkt
Einladungen: 2 Punkte
Einladung hat sich registriert: 1 Punkt
| registriert seit 29.02.2012
Beiträge: 309 Schnappschüsse: 37 Kommentare: 57
Folgt: 17 Gefolgt von: 22
Der Naturschutzbund Oberösterreich ist ein politisch unabhängiger Verein des Privatrechts. Wir kaufen und betreuen schutzwürdige Grundstücke, auch durch unsere Stiftung für Natur, führen Artenschutzprojekte durch, setzen uns gegen Naturzerstörung ein, beraten in Naturschutzfragen, halten Vorträge und führen Exkursionen durch, erstellen Ausstellungen und vieles mehr. www.naturschutzbund-ooe.at
1 Bild

Seltene Tapezierspinne in Plesching entdeckt

Michaela Groß
Michaela Groß | Linz | vor 10 Stunden, 4 Minuten | 2767 mal gelesen

Im Naturschutzgebiet „Pleschinger Austernbank“ entdeckte die Stiftung für Natur die in Oberösterreich sehr seltene Pechschwarze Tapezierspinne, die mit den Vogelspinnen verwandt ist. Mit bis zu 15 cm Körperlänge und den auffallend großen Kiefern ist die Pechschwarze Tapezierspinne eine imposante Erscheinung, die auch für den Menschen giftig ist. Allerdings kommt es aufgrund der versteckten Lebensweise nur selten zu Bissen....

1 Bild

Night-Watcher gesucht

Michaela Groß
Michaela Groß | Linz | am 13.06.2018 | 25 mal gelesen

600 Tierarten leben mit uns in den Städten Naturschutzbund sucht „Night-Watcher“ zur nächtlichen Naturbeobachtung im Garten Der Naturschutzbund lädt im Rahmen der Aktion „Nachts in meinem Garten“ Gartenbesitzer ein, das Vorkommen nachtaktiver Säugetiere wie Dachs, Marder oder Igel zu erforschen. Alle, die sich als Night-Watcher bis 6. Juli anmelden, haben die Chance eine von 20 Fotofallen-Kameras zu erhalten....

5 Bilder

Tage der Artenvielfalt

Michaela Groß
Michaela Groß | Kirchdorf | am 05.06.2018 | 20 mal gelesen

Micheldorf: Himmelreichbiotop | Paradiesische Zustände im Himmelreich Artenreiche Wiesen sind hochgradig gefährdet. Im Himmelreichbiotop bei Micheldorf gibt es sie noch, wie Wissenschaftler feststellten. Um auf die Bedrohung und Bedeutung artenreicher Wiesen aufmerksam zu machen, lud der Naturschutzbund Oberösterreich in Kooperation mit dem Landschaftspflegeverein Bergmandl und dem Biologiezentrum in Linz am 1. und 2. Juni im Rahmen der „Tage der...

1 Bild

Sensenmähkurs mit Dengeln

Michaela Groß
Michaela Groß | Eferding | am 05.06.2018 | 11 mal gelesen

Sankt Marienkirchen an der Polsenz: Floimayrhof, Fam. Reiter | Die Sensenlehrerin Elisabeth Katzinger machte die Erfahrung, dass für bestimmte Mäharbeiten die Blattsense besser geeignet ist als die Motorsense und hat deshalb überliefertes Wissen über die Sense neu aufbereitet. Sowohl Personen mit Sensenmäherfahrung als auch Anfänger können auf einfache Weise diese alte Kulturtechnik neu erlernen. Mitgebrachte Sensen, Wetzsteine und Dengelmöglichkeiten werden begutachtet und besprochen....

1 Bild

Luchs und Mensch

Michaela Groß
Michaela Groß | Linz | am 17.05.2018 | 33 mal gelesen

Obwohl in Europa einstmals weit verbreitet, spielt der Luchs in Märchen, Mythen und Sagen kaum eine Rolle – ganz im Gegenteil zu Wolf, Bär oder auch Fuchs. Dies kann als Beleg dafür gewertet werden, dass Menschen mit dem selten wahrnehmbaren Luchs weit weniger in Berührung kamen, als mit anderen großen Beutegreifern. "Jemandem etwas abluchsen" oder „Hören und Sehen wie ein Luchs“ - bis auf ein paar Sprichwörter, die ihn...

1 Bild

Endlich ein paar Regentropfen!

Michaela Groß
Michaela Groß | Linz | am 10.05.2018 | 8 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Natur verbindet-Praxistag zum Thema "Naturgärten voller Leben"

Michaela Groß
Michaela Groß | Urfahr-Umgebung | am 03.05.2018 | 19 mal gelesen

Kirchschlag bei Linz: Gemeindeamt | Das Insektensterben und seine möglichen Folgen, nicht zuletzt für uns Menschen, ist in aller Munde. Doch jeder kann etwas dagegen tun, wie durch die naturnahe Gestaltung des eigenen Balkons oder Gartens – ganz ohne Einsatz von Gift und mit vielen, heimischen Pflanzenarten. Aber nicht nur Gartenbesitzer, sondern auch Gemeinden können durch die naturnahe Gestaltung von öffentlichen Flächen einen wichtigen Beitrag zur heimischen...

1 Bild

Schmetterlingsaktion in Altmünster

Michaela Groß
Michaela Groß | Salzkammergut | am 30.04.2018 | 13 mal gelesen

Altmünster am Traunsee: Hauptplatz | Jeder kennt sie, jeder liebt sie - die Schmetterlinge. Vor allem die Tagfalter sind für viele Menschen genauso wie eine bunte Blumenwiese der Inbegriff des Sommers. Doch zahlreiche Schmetterlingsarten sind heute durch Lebensraumverlust, Intensivierung der Landwirtschaft und Einsatz von Pestiziden bedroht. Den Nachtfaltern macht zusätzlich die Lichtverschmutzung zu schaffen. Um die Biologie, Lebensansprüche und...

1 Bild

Von Bienen, Blüten und einer guten Ernte

Michaela Groß
Michaela Groß | Linz | am 23.04.2018 | 45 mal gelesen

Ob Apfel, Birne oder Süßkirsche, Obstbäume sind auf die Bestäubung durch Bienen und andere Insekten angewiesen. Zum einen ist die Bestäubung die Basis für den Fruchtansatz, zum anderen spielt sie für die Fruchtqualität eine bedeutende Rolle. Ohne Bestäuber bleiben die Früchte klein und sind unregelmäßig geformt, sofern sich überhaupt welche bilden. Honigbienen und Wildbienen bilden hierfür ein perfektes Team. Honigbienen...

1 Bild

Die Fledermäuse sind zurück!

Michaela Groß
Michaela Groß | Vöcklabruck | am 19.04.2018 | 82 mal gelesen

Frankenburg am Hausruck: Schloss Frein | Einer der größten Fledermaus-Wochenstuben Oberösterreichs lebt im Schloss Frein in Frankenburg am Hausruck. Zwischen 600 und 800 Mausohr-Weibchen verbringen hier den Sommer und ziehen ihre Jungen groß. Im November 2017 kaufte die Firma Green Finance das Schloss und begann sofort mit einer umfangreichen Sanierung – mit fachlicher Unterstützung durch die Koordinationsstelle für Fledermausschutz und-forschung in Österreich...

1 Bild

Der Europäische Luchs (Lynx lynx) und sein Nachwuchs

Michaela Groß
Michaela Groß | Linz | am 12.04.2018 | 22 mal gelesen

Während der ungefähr zehnwöchigen Trächtigkeit sucht die Luchsin ein sicheres Versteck für die Geburt ihrer Jungen. Ende Mai bis Anfang Juni bringt sie schließlich an einer witterungsgeschützten Stelle meist zwei bis drei Junge zur Welt. Das kann eine Felshöhle oder ein umgestürzter Baum mit Wurzelteller sein. Die Kleinen werden mit geschlossenen Augen geboren, welche sie erst zehn bis 14 Tage nachdem sie zur Welt gekommen...

1 Bild

Naturschutzbund kritisiert den Kahlschlag an der Rohrbacher Bundesstraße bei Linz

Michaela Groß
Michaela Groß | Linz | am 09.04.2018 | 37 mal gelesen

In der Karwoche wurde der Hangwald zwischen Puchenau und Achleitnersiedlung, Ottensheim an der B127/Rohrbacher Bundesstraße zu weiten Teilen geschlägert. An einem großen Teilstück wurden alle Bäume bis auf die oberste Hangzeile komplett entfernt. Dabei wurde kein Unterschied zwischen umsturzgefährdeten und gesunden Bäumen gemacht. Der Wald übernimmt in diesem Bereich an der B127 wichtige Funktionen, so der Naturschutzbund....

1 Bild

Hände weg von Jungvögeln 2

Michaela Groß
Michaela Groß | Linz | am 03.04.2018 | 101 mal gelesen

Im Frühling trifft man häufig auf scheinbar hilfsbedürftige Vogelkinder. Doch nicht jeder Jungvogel ist tatsächlich in Not. Ist das Tier bereits befiedert, handelt es sich um einen sogenannten Ästling. Amseln und viele weitere Singvögel sowie Eulen und Greifvögel durchleben diese Ästlingsphase. Ein Zeitraum, in dem sie noch nicht voll flugfähig sind, aber sich bereits außerhalb ihres Nestes aufhalten. Unter Anleitung ihrer...

2 Bilder

Illegale Tötung eines Silberreihers in der Gemeinde Steegen 1

Michaela Groß
Michaela Groß | Linz | am 21.03.2018 | 40 mal gelesen

Manche Tiere können anscheinend nicht sein, ohne dass Krummfinger ihnen nach dem Leben trachten. Hatten sich Kinder aus Steinbruck noch vor ein paar Tagen gefreut, dass ein Silberreiher am Bach und auf den Äckern zu sehen war, mussten sie bei einem Spaziergang einen schrecklichen Fund machen. Der Reiher lag, durch Schrotgeschosse getötet, wie eine Untersuchung am Biologiezentrum des Oö. Landesmuseums ergab, in einer...

1 Bild

Frühlingsbote im Schnee auf einer unserer Flächen am Irrsee!

Michaela Groß
Michaela Groß | Linz | am 21.03.2018 | 11 mal gelesen

Schnappschuss