offline

Michaela Groß

1.748
Heimatbezirk ist: Linz
1.748 Punkte
Wie und wofür werden Punkte vergeben?
Gleich vorneweg: Das Punktesystem ist kein Auswahlkriterium für den Abdruck von Artikeln. Die Punkte sind vielmehr Information und ein Aktivitätsindex unserer Regionauten.
Die Punkte im Überblick:
Eigene Registrierung: 5 Punkte
Selbst einloggen: 0,1 Punkte
Beiträge: 5 Punkte
Schnappschüsse: 2 Punkte
Kurzbeitrag: 2 Punkte
Galerie: 5 Punkte
Kommentare: 0,5 Punkte
Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Neuer Kontakt: 1 Punkt
Einladungen: 2 Punkte
Einladung hat sich registriert: 1 Punkt
| registriert seit 29.02.2012
Beiträge: 265 Schnappschüsse: 34 Kommentare: 52
Folgt: 17 Gefolgt von: 21
Der Naturschutzbund Oberösterreich ist ein politisch unabhängiger Verein des Privatrechts. Wir kaufen und betreuen schutzwürdige Grundstücke, auch durch unsere Stiftung für Natur, führen Artenschutzprojekte durch, setzen uns gegen Naturzerstörung ein, beraten in Naturschutzfragen, halten Vorträge und führen Exkursionen durch, erstellen Ausstellungen und vieles mehr. www.naturschutzbund-ooe.at
1 Bild

Schwingenmauser – eine gefährliche Zeit für Wasservögel

Michaela Groß
Michaela Groß | Linz | vor 23 Stunden, 31 Minuten | 22 mal gelesen

Federn sind für Vögel charakteristische Hautausbildungen aus Keratin, bestehen also aus demselben Material wie menschliche Haare und Fingernägel. Es gibt im Wesentlichen zwei Haupttypen der Federstrukturen und zwar das Groß- und das Kleingefieder. Diese Federtypen nutzen sich im Laufe der Zeit trotz permanenter Pflege, mit der die Vögel viel Zeit verbringen, unterschiedlich schnell ab und müssen daher gelegentlich erneuert...

5 Bilder

Schwitzen für den guten Zweck!

Michaela Groß
Michaela Groß | Freistadt | am 02.08.2017 | 32 mal gelesen

Leopoldschlag: Infozentrum Naturschutzbund | Neuigkeiten vom Green Belt Camp des Naturschutzbundes im Europaschutzgebiet Maltsch! Viele Arbeiten sind bereits erledigt: Steile Magerwiesenböschungen gemäht und Lupinen in Hacklbrunn entfernt. Auch der Zaun rund um die Wasserbüffelkoppel ist bereits gemäht. Mehr zum Camp

1 Bild

Eintagsfliegen – Leben in zwei Welten 1

Michaela Groß
Michaela Groß | Linz | am 17.07.2017 | 33 mal gelesen

Von der Welt fast unbemerkt verbringen Eintagsfliegen den größten Teil ihres Lebens unter Wasser. Nur für den Hochzeitsflug verlassen sie das nasse Element, um zur Eiablage wieder dahin zurückzukehren. Schon nach einigen Stunden oder wenigen Tagen sterben sie nach getaner Arbeit und versinken wieder in den Gewässern ihrer Geburt, sofern sie nicht vorher Opfer einer ihrer vielen Fressfeine geworden sind, denn Eintagsfliegen...

1 Bild

Gesucht - die Gottesanbeterin!

Michaela Groß
Michaela Groß | Linz | am 14.07.2017 | 62 mal gelesen

Faszinierend sind Gestalt und Verhalten der Europäischen Gottesanbeterin, passiert es doch gelegentlich, dass ein unvorsichtiges Männchen nach der Paarung vom größeren Weibchen aufgefressen wird, wenn es nicht schnell genug flüchten kann. Ursprünglich stammt die große Fangschrecke aus Afrika und Südeuropa. Aufgrund der Klimaerwärmung kann das „Insekt des Jahres 2017“ immer häufiger auch in Oberösterreich beobachtet werden....

1 Bild

Pressefahrt am Grünen Band Europa 2017

Michaela Groß
Michaela Groß | Freistadt | am 13.07.2017 | 15 mal gelesen

Leopoldschlag: Infozentrum Naturschutzbund | 10. – 12. Juli 2017: Pressefahrt des Bund Naturschutz in Bayern E.V. (BN) am Grünen Band Europa im Dreiländereck Bayern – Tschechien – Österreich. Das über 12.500 Kilometer lange Grüne Band Europa entlang des ehemaligen Eisernen Vorhangs ist ein Refugium für die Natur: Bedrohte Lebensräume, Tier- und Pflanzenarten können hier noch überleben. Dr. Liana Geidezis, Leiterin des BUND-Projektes Grünes Band und 2. Vorsitzende...

1 Bild

Auszeichnung an die Grüne Band Gemeinde Leopoldschlag

Michaela Groß
Michaela Groß | Freistadt | am 11.07.2017 | 19 mal gelesen

Leopoldschlag: Infozentrum Naturschutzbund | Hohe Auszeichnung für die Grüne Band Gemeinde Leopoldschlag Am 10. Juli 2017 wurde die Gemeinde Leopoldschlag für das jahrzehntelange Engagement für das Natura 2000 Gebiet Maltsch am Grünen Band Österreich – Tschechien, als zweite Modellgemeinde am Grünen Band Europa überhaupt, ausgezeichnet. Die Auszeichnung erfolgte durch die European Green Belt Association und den Bund für Umwelt und Naturschutz in Deutschland, die...

1 Bild

Tage der Artenvielfalt

Michaela Groß
Michaela Groß | Freistadt | am 16.06.2017 | 9 mal gelesen

Leopoldschlag: NATURA 2000 Grünes Band Europa Infozentrum | Die einmalige Chance, Forschern bei ihrer Arbeit über die Schulter zu blicken, bietet sich an den "Tagen der Artenvielfalt 2017" des Naturschutzbundes Oberösterreich in Leopoldschlag am Grünen Band Europa. Das GRÜNE BAND, die wertvollen Lebensräume, die sich im Schatten des Eisernen Vorhangs entwickelt und erhalten haben, sind heute das größte Biotopverbundsystem Europas. Die unmenschliche Grenze verhalf der Natur zu einer...

1 Bild

Die Blindschleiche – der Name trügt 1

Michaela Groß
Michaela Groß | Linz | am 22.05.2017 | 151 mal gelesen

Reptil des Jahres 2017 Die beinlose Echse, die trotz Namen und Aussehen weder blind noch eine Schlange ist, zählt zu den häufigsten Reptilienarten unserer Heimat und ist in Oberösterreich fast flächendeckend verbreitet. Ihr Name bedeutet „blendender Schleicher“ und bezieht sich auf das Glänzen der kupferfarbenen Schuppenhaut sowie die typische Fortbewegung. Blindschleichen sind leicht zerbrechliche Wesen. Ein...

1 Bild

Selten, Scheu und Heimlich!

Michaela Groß
Michaela Groß | Linz | am 19.05.2017 | 45 mal gelesen

Die beiden wilden Katzen unserer Wälder unterscheiden sich sehr in ihrem Verhalten. Einerseits kann man die Wildkatze (Felis silvestris), von der es nur sehr wenige Hinweise in Österreich gibt, durchaus als scheu bezeichnen, anders verhält es sich bei Meister Pinselohr, den viel größeren Eurasischen Luchs (Lynx lynx), welcher ungefähr Schäferhundgröße erreicht. Er ist durchaus nicht scheu sondern heimlich und perfekt getarnt....

1 Bild

Tag der biologischen Vielfalt

Michaela Groß
Michaela Groß | Linz | am 18.05.2017 | 22 mal gelesen

Am 22. Mai ist der Internationale Tag der Biodiversität Seit dem Jahr 2000 wird der 22. Mai als „Internationaler Tag der biologischen Vielfalt“ gefeiert. Er erinnert an den 22. Mai 1992, an dem in Nairobi Einigkeit über den Text des UN-Übereinkommens über biologische Vielfalt erzielt wurde. Dieses auch Biodiversitäts-Konvention (Convention of biological diversity – CBD) genannte Übereinkommen wurde im Rahmen der...

1 Bild

Tischlein deck dich für Schmetterlinge

Michaela Groß
Michaela Groß | Linz | am 09.05.2017 | 61 mal gelesen

Artenschutztipp des Naturschutzbundes Bunte Farbtupfer tanzen durch den Garten, gaukeln langsam von Blüte zu Blüte, so stellen sich wohl viele von uns einen perfekten Frühsommertag vor. Um diese Vorstellung wieder Realität werden zu lassen und die Lebensbedingungen unserer heimischen Schmetterlinge zu verbessern, können wir im eigenen Garten Einiges tun – Verwendung heimischer Pflanzen wie Hornklee und Disteln, dazu die...

4 Bilder

Dabei sein bei der Woche der Artenvielfalt vom 19. bis 28. Mai 2017

Michaela Groß
Michaela Groß | Linz | am 27.04.2017 | 26 mal gelesen

Gemeinsam mit vielen Partner bietet der Naturschutzbund im Rahmen von vielfaltleben jedes Jahr rund um den Internationalen Tag der Artenvielfalt am 22. Mai ein buntes Veranstaltungsprogramm für Groß und Klein. Die Woche der Artenvielfalt findet vom 19. - 28. Mai 2017 in ganz Österreich statt. Ob groß, ob klein, ob alt oder jung: Bei einer bunten Vielfalt an Veranstaltungen können alle mitmachen. Wer hätte gedacht, dass...

1 Bild

Hände weg von Ästlingen!

Michaela Groß
Michaela Groß | Linz | am 20.04.2017 | 197 mal gelesen

Die Zeit zwischen dem Verlassen des Nestes und dem Erlangen der Flugfähigkeit ist für Greifvögel und Eulen die gefährlichste Phase ihres Lebens und wird auch Ästlings-Stadium genannt. Mit lauten Rufen halten Jungvögel mit ihren Eltern Kontakt. Wer die vermeintlich verwaisten Tiere einsammelt, bringt sie in Lebensgefahr, da eine Handaufzucht schwierig, zeitintensiv und meist von keinem Erfolg gekrönt ist. Ein Eingreifen ist...

1 Bild

Besuch bei den Bibern

Michaela Groß
Michaela Groß | Linz | am 12.04.2017 | 14 mal gelesen

Im Auwald zwischen Steyregg und der Donau, an den Ufern des Mühlviertler Donauzuflusses dürfen die größten Nagetiere Europas ihre Lebensräume noch selbst gestalten. Ihre Aktivitäten führen dazu, dass ein reichhaltiges, dynamisches Landschaftsmosaik entsteht, von dem auch viele andere Tier- und Pflanzenarten profitieren. Bei Schönwetter können die Biberspuren von der Zille aus betrachtet werden! Termin: 22. April 2017, 9...

1 Bild

Meister Lampe braucht artenreiche Wiesen und Ackerraine

Michaela Groß
Michaela Groß | Linz | am 07.04.2017 | 13 mal gelesen

Lange Löffel, weiches Fell und flinke Pfoten - neben dem Ei ist der Hase das Symbol für Ostern. Doch während der Osterhase bald wieder das eine oder andere Osternest verstecken wird, werden die Lebensbedingungen für sein reales Vorbild, den Feldhasen, immer schwieriger. Sein Bestand geht in Europa seit Jahrzehnten zurück. Vor allem die intensive industrielle Landwirtschaft macht Meister Lampe zu schaffen. Geeignete...