16.09.2014, 23:14 Uhr

Florian Mostbauer gewinnt Linzer Stadtmeisterschaft 2014

Einblick in den Turniersaal (Foto: Peter Kranzl)
Linz: Volkshaus Harbach |

Hauchdünn setzte sich der Turniersieger Florian Mostbauer (Union Ansfelden) gegenüber den Kontrahenten in der Drittwertung durch. Nicht weniger als fünf Teilnehmer erzielten am Ende 5,5 Punkte. Der zweite Tabellenrang ging an Ralf Bendel (Skim GSV Friedberg). Gregor Gabor (Königsspringer Braunschweig) belegt den dritten Rang. Linzer Stadtmeister und bester Senior wurde Ing. Peter Stadler (SV Urfahr), der vor Florian Charaus (Ask Nettingsdorf) den vierten Platz belegte.

Mit einem halben Zähler weniger folgen auf den weiteren Plätzen CM Wolfgang Wadsack (SV Amstetten), FM Florian Sandhöfner (SC Ottensheim) und FM Herbert Holzmann (Sv Steyregg).
Seit nunmehr zwei Jahrzehnten wird in Linz die Stadtmeisterschaft durchgeführt. Beim Jubiläumsturnier, im Volkshaus Harbach folgten vom 8. bis zum 14. September 68 Teilnehmer der Einladung des veranstaltenden Vereins ASVÖ Schachverein Urfahr. Linzer Stadtmeister wurde Ing. Peter Stadler, der trotz einer Auftaktniederlage gegen Alois Pühringer (SV Urfahr), den Pokal gewinnen konnte.

Kategorien:

Das zweite Viertel gewann Florian Charaus vor Hermann Raab (Sv Sokrates Bad Zell) und Walter Heuschober (ASV Linz). Leisch Lukas, das Nachwuchstalent der TSU Wartberg/Aist (U12), gewann das dritte Viertel und wurde auch bester Jugendspieler. Zweiter im dritten Viertel wurde Andreas Tauber (SU Bad Leonfelden) vor Peter Siedl. Das vierte Viertel geht an Thomas Wadsack (SV Amstetten). Peter Wimmer (Schach Kultur Wels) wurde vor Wilhelm Edlinger (Schachfreunde Grossraming) zweiter des vierten Viertels. Mit Elisabeth Hamberger und Ella Staska waren auch zwei Damen der SV Urfahr mit dabei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.