04.11.2016, 09:21 Uhr

Heimische Karatekämpfer jubeln über Medaillen

Goldmedaille: Die Salzburgerin Alisa Buchinger (rechts) war bei der Heim-WM in Linz eine Klasse für sich. Foto: Plohe

Österreichs Athleten haben den Heimvorteil bei der Karate-WM in Linz gut nutzen können.

LINZ (jog). Die Karate-WM in Linz hat den heimischen Athleten einen bunten Medaillenstrauß beschert. Am hellsten strahlt natürlich die Goldene von Alisa Buchinger. Die Salzburgerin feierte am Samstag im Kumite-Finale einen souveränen 9:1-Sieg gegen die Dänin Katrine Pedersen. Lokalmatadorin Bettina Plank holte gegen Shree-Sharmini Segaran aus Malaysia in der Klasse bis 50 Kilogramm nach Kampfrichterentscheid die Bronzemedaille und wurde ihrer Favoritenrolle gerecht. Für die dritte Medaille sorgte der Paralympics-Athlet Markus Swoboda. Der Linzer ist eigentlich Kanu-Sportler, und nach seiner Silbermedaille in Rio erreichte er auch bei der WM in Linz den zweiten Platz. Nach den Olympischen Spielen widmete er sich intensiv dem Karate-Training.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.