15.04.2018, 15:19 Uhr

Linz Marathon 2018

Linz: Hauptplatz | 17. Oberbank Linz Marathon 2018. Bei gut 20 Grad, über 20000 Teilnehmer, an die 100000 prognostizierten Besucher, aber kein Streckenrekord wie ursprünglich angenommen. Das warme Wetter machte selbst den Kenianern Probleme.
Dazu kommt ein peinlicher Fehler, der den Organisatoren zu denken geben sollte. Zwei der weltbesten Läufer darunter Geoffrey Mutai kriegten am Taubenmarkt die Kurve zur Promenade nicht, aus welchen Gründen auch immer, und kamen mit den Halbmarathonläufern zu früh ins Ziel.
Die Stelle ist tatsächlich etwas verwirrend, ein Ordnungsorgan muss hier die ganzen Läufer auseinanderhalten und die Ganzmarathoniken in die Promenade durch die teilweise querenden Fussgänger schicken.
Schnellster Läufer war dann Robert Kipkemboi mit 2:10:23, schnellste Läuferin Eddah Jepkosgei mit 2:31:11, beide aus Kenia.

Aber insgesamt sind alle Sieger, die hier mitgemacht haben und verdienen den vollen Respekt über diese nicht zu unterschätzende sportliche Leistung.
Etwas grenzwertig wirds aber dann wenn der eine oder die andere im Zieleinlauf das Handy  herausholt und sich selbst dabei filmt, aber das soll die jeweils persönliche Leistung keineswegs schmälern.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
4.491
A. Gasselsberger aus Vöcklabruck | 16.04.2018 | 11:15   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.