04.02.2018, 13:44 Uhr

Linzer Frisbee Turnier feiert Jubiläum

Wann? 11.02.2018 09:00 Uhr

Wo? EUROPAGYMNASIUM AUHOF , Aubrunnerweg 4, 4040 Linz AT
Luftduell um die Frisbeescheibe (Foto: H.-P. Zerlauth, 2017)
Linz: EUROPAGYMNASIUM AUHOF | Am Samstag, 10. und Sonntag, 11. Februar 2018 findet das fünfjährige Jubiläum des Linzer Ultimate Frisbee Turniers "HallenLUFT" statt. Unter dem Titel "High 5" kehrt die HallenLUFT in der 5. Auflage wieder an den Aubrunnerweg in Urfahr zurück. Die 12 Mixed-Teams aus Österreich und Deutschland freuen sich auf die tolle Halle und das nun schon traditionelle Turnier, das sportliche Highlights mit Spaß am Spiel so gelungen verknüpft. Die Hausherren des ASKÖ amPullen Linz werden viel Energie in den reibungslosen Ablauf des Turniers stecken müssen, wollen aber mit einer jungen und begeisterten Mannschaft auch sportlich ansprechende Leistungen bringen und vielleicht ein Wörtchen um dem Turniersieg mitreden.

Darüber, ob es den Veranstaltern gelingt, diesen Spagat zu schaffen, können Sie sich bei freiem Eintritt am Samstag und Sonntag jeweils ab 9 Uhr (Finale: SO ab 16 Uhr) in der Sporthalle des Europagymnasium Auhof (Aubrunnerweg 4) ein Bild machen.
Nähere Informationen zum Verein und der Veranstaltung erfahren Sie über die Facebook-Seite https://www.facebook.com/ampullenlinz/.

Die Faszination Ultimate Frisbee
Viele kennen das Frisbeespiel als entspannten Zeitvertreib am Badestrand. Doch mit der Plastikscheibe kann man viel mehr machen. Neben dem Frisbee Golf erfreut sich vor allem Ultimate Frisbee größter Beliebtheit. Die faszinierende Trendsportart hat in den letzten Jahren weltweit einen gewaltigen Zustrom erfahren und ist gekennzeichnet durch den laufintensiven, rasant hin und her wogenden aber stets fairen Kampf um die Frisbee. Auf dem Spielfeld, das wie beim American Football zwei Endzonen besitzt, treten zwei Teams gegeneinander an, die je nach Untergrund aus fünf (Halle, Sand) oder sieben (Rasen) Spielerinnen und Spielern bestehen. Gepunktet wird, indem ein Mitglied des angreifenden Teams die Frisbeescheibe in der gegnerischen Endzone fängt. Mit der Scheibe in der Hand darf nicht gelaufen werden, sie muss durch Passen im Team gehalten und in die Endzone befördert werden. Damit das gelingt müssen Mitglieder des offensiven Teams versuchen sich frei zu laufen, während die verteidigende Mannschaft bemüht ist das Freikommen und erfolgreiche Passen zu unterbinden. Dabei werden sämtliche Duelle möglichst ohne Körperkontakt bestritten. Agilität, gute Zusammenarbeit und Organisation im Team sind für den Sieg unabdingbar. Es kommt oft zu spektakuläre Situationen wie Luftduellen oder Strecksprüngen (so genannte "Dives") nach der Frisbee. Da der faire Sportsgeist - der "Spirit of the Game" - für alle Beteiligten im Fokus steht, gelingt es im Ultimate Frisbee selbst bei Weltmeisterschaften ohne Schiedsrichter auszukommen. Bei strittigen Situationen entscheiden die beteiligten Personen selbstverantwortlich über Regelauslegung und Konsequenz daraus. Obwohl das ein gutes Regelverständnis voraussetzt, sind die Grundideen hinter Ultimate Frisbee leicht zu erfassen, sodass es eine schnell zu erlernender Sportart ist, die physische, koordinative und zwischenmenschlich wertvolle Elemente vereint und nicht zuletzt jede Menge Spaß macht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.