20.03.2017, 10:55 Uhr

Steyregger sind Landesmeister

Obmann Gerald Hametner (l.) mit seinen erfolgreichen Vereinskollegen. (Foto: Schachverein Steyregg)

Schachverein steigt mit dem Sieg in die 2. Bundesliga Mitte auf.

Für das Steyregger Einser-Team ging es bei der OÖ-Mannschaftsmeisterschaft im Turnierschach vergangene Woche im Volkshaus Neue Heimat um den Titelgewinn und den Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga Mitte. In der Schlussrunde der 1. Landesliga lieferten sich die Steyregger mit Freistadt/Wartberg 1 ein Fernduell um den Titel. Während Steyregg mit Grieskirchen/Schallerbach 2 einen starken Gegner hatte, konnte Freistadt/Wartberg 1 gegen den Vorletzten der Tabelle (Hartkirchen 1) antreten. Für Steyregg stand es nach sechs Remisen 3:3 während Freistadt/Wartberg 1 mit 6:0 führte. Die beiden Topscorer der Saison, Robert Wiesinger und Kapitän Florian Raber, behielten die Nerven. Zunächst stellte Wiesinger mit seinem Sieg auf 4:3 und somit war es Raber überlassen, die Mannschaft zum Meistertitel zu führen. "Zum zweiten Mal in unserer 53-jährigen Vereinsgeschichte dürfen wir uns mit dem Titel Mannschafts-Landesmeister im Turnierschach schmücken", freut sich Obmann Gerald Hametner. Für den Schachverein Steyregg bedeutet das den Wiederaufstieg in die Bundesliga und die Positionierung des Vereins auf nationalem Top-Level.

Die detaillierten Ergebnisse finden Sie unter www.schach.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.