26.10.2017, 13:47 Uhr

UHC Linz trifft im Int. Floorball Cup auf Borovnica

Nach dem überraschenden Sieg in der ersten Runde bei Zell am See treffen die Damen des UHC Linz Floorball am Samstag auf das Slowenische Spitzen-Team Borovnica.

Auch im zweiten Spiel starten die Linzerinnen als krasse Außenseiterinnen. Neben den vielen Ausfällen muss der UHC dieses Mal als Kapitänin Theresa Fürtbauer vorgeben. Vera Gebert wird für sie in die erste Linie nachrücken. In der zweiten Linie wird Michelle Steiner auf ihrer angestammten Position als Center einlaufen. Beim ersten Spiel war sie in der Abwehr eingesetzt.

„Wir erwarten ein sehr anstrengendes Spiel“, so Petra Geelhaar, „vielleicht hilft uns der Heimvorteil in der Rennerschule.“ „Wir müssen Leichtsinnigkeiten vermeiden und den Gameplan zu 100% umsetzen, dann ist mit viel Glück auch dieses Mal wieder eine Überraschung drinnen. Wir bleiben aber dabei: unser Hauptziel in diesem Jahr ist es, Erfahrungen zu sammeln und es dem extrem jungen Team zu ermöglichen, sich weiterzuentwickeln“, so Gerold Rachlinger, der mit viel Zuversicht in das Match geht.

Spielbeginn ist 14:00 Uhr. In der Pause werden die jüngsten Flooballspieler des Vereins aus der U9 ein Match spielen, um die Nachwuchsabteilung etwas vorstellen zu können.

Gleich im Anschluss an das Spiel treffen die Herren des UHC Linz in der 2. Bundesliga auf die Innenbandidos aus Wien. Nach der Erstrunden-Heimniederlage gegen den FBC Dragon Wien ist Wiedergutmachung angesagt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.