24.08.2016, 08:54 Uhr

Wirlend dominiert 18. Zurich Open

Dominik Wirlend war auch heuer trotz starker Konkurrenz eine Klasse für sich. Foto: UBL

Dominik Wirlend und Anna Göss siegten bei Tennisturnier in Kurstadt

BAD LEONFELDEN. Spannende Ballwechsel, unterhaltsame Legenden-Doppel und vielversprechende österreichische Nachwuchshoffnungen waren kürzlich beim Tennisturnier Zurich Open in Bad Leonfelden zu sehen. Das Turnier fand bereits zum 18. Mal statt und auch heuer hat sich ein starkes Teilnehmerfeld angesagt. Bei den Damen konnte sich mit Anna Gröss eine erst 14-jährige österreichische Nachwuchshoffnung in die Siegerliste eintragen. Die aktuelle Hallen-Staatsmeisterin holte ohne Satzverlust den Titel. Dominik Wirlend musste sich im Verlauf des Turniers gegen starke Konkurrenz durchsetzen, schaffte aber den dritten Turniersieg in Serie. Mit 6:3 und 6:4 konnte er den als Nummer eins gesetzten Matthias Haim bezwingen und durfte sich über den Siegerscheck in der Höhe von 720 Euro freuen. Turnierleiter Anton Schweighofer und Oberschiedsrichter Günther Dollhäubl freuten sich über hochklassiges Tennis und zwei würdige Sieger.

Aufstieg in die Bezirksliga

Im Anschluss an die Siegerehrung der Zurich Open wurde die 2. Herren Mannschaft Bad Leonfelden geehrt. Sie ließ nach dem Meistertitel im Vorjahr heuer einen weiteren folgen und schaffte den Aufstieg in die Bezirksklasse. Nach dem gelungenen Event und der erfolgreichen Meisterschaftssaison stehen noch die Stadtmeisterschaften und die Ende August beginnenden oberösterreichischen Jugendmeisterschaft am Programm. Nach dem gelungenen Event und der erfolgreichen Meisterschaftssaison stehen noch die Stadtmeisterschaften und die Ende August beginnenden oberösterreichischen Jugendmeisterschaft am Programm. Sektionsleiter Peter Peherstofer mit Team kann allerdings jetzt schon auf eine tolle Saison zurückblicken.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.