13.02.2018, 10:42 Uhr

Betriebe der Stadt mit weniger Schulden

Die Unternehmen der Stadt Linz konnten im Jahr 2016 knapp fünf Milliarden Euro erwirtschaften. (Foto: Stadt Linz)
Die städtischen Unternehmen der Unternehmensgruppe Linz (UGL) erwirtschafteten im Jahr 2016 knapp fünf Milliarden Euro. Die Verbindlichkeiten sind dabei erstmals seit Jahren auf 2,68 Milliarden Euro leicht zurückgegangen. "Diesen Trend wollen wir auch in den nächsten Jahren beibehalten", sagt Bürgermeister Klaus Luger. Mit 8.200 Mitarbeitern und 325 Lehrlingen ist die UGL das größte Unternehmensnetzwerk in öffentlichen Eigentum ind er Stadt. Ab Mitte dieses Jahres wird es dann erstmals auch Kennzahlen aus der im vergangenen Jahr neugegründeten Holding geben. Dabei wird dann auch genau aufgelistet wie erfolgreich die einzelnen Firmen von Linz AG über die Tabakfabrik bis zur GWG wirtschaften.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.