29.09.2016, 06:00 Uhr

Gesucht: Das beste Schulprojekt

Es können Schulprojekte aus allen Schulstufen eingereicht werden. (Foto: .shock/fotollia)

Die BezirksRundschau sucht mit der Aktion „Lernen fürs Leben“ die besten Schulprojekte in OÖ.

OÖ. Alle Projekte aus allen Schulstufen, die im Unterricht entstanden sind, können bei der Aktion eingereicht werden. Es gibt keine inhaltlichen Einschränkungen.

Sozial-, Wirtschafts- und Gesundheitsprojekte sind ebenso erlaubt wie Projekte mit Unternehmen sowie interdisziplinäre oder altersübergreifende Projekte. Eingereicht werden können nicht nur abgeschlossene Aktionen aus dem Schuljahr 2015/16, sondern auch laufende Projekte, deren Arbeitsfortschritt jedoch dokumentiert werden sollte.

Tolle Preise zu gewinnen
Zu der großen Abschlussveranstaltung am 29. November im Raiffeisen-Forum in Linz werden alle Bezirkssieger eingeladen und der Landessieger vorgestellt. Alle Preisträger erhalten eine Trophäe und eine Urkunde. Darüber hinaus gibt es Sachpreise im Wert von mehr als 20.000 Euro. Bei der Aktion „Lernen fürs Leben“ werden außerdem Arbeiten mit außergewöhnlich pädagogischen Einsatz im Kindergarten gekürt. Der Kindergarten mit der Siegereinreichung bekommt einen Scheck oder Sachpreise im Wert von 1.000 Euro. Nähere Infos unter www.meinbezirk.at/lernen

Nominieren Sie Ihr Schulprojekt per Anmeldeformular auf www.meinbezirk.at/lernen oder senden Sie es per Mail an lernen@bezirksrundschau.com oder per Post an die BezirksRundschau, Kennwort „Lernen fürs Leben“, Hafenstraße 1-3, 4020 Linz. Die Arbeiten können von Lehrern, Schülern, Direktoren oder Elternvertretern nominiert werden.

Die Einreichfrist endet am 21. Oktober. Die große Abschlussgala findet am 29. November im Raiffeisen-Forum in Linz statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.