06.02.2018, 11:55 Uhr

Linzer räumten bei "Innovationsaward" ab

Der Linzer Martin Maier mit Michael Strugl. (Foto: Land OÖ/Ernst Grilnberger)
Bereits zum 15. Mal wurde der „Innovationaward FH Wels“ vergeben. Dabei werden praxisnahe und innovative Diplom- und Masterarbeiten ausgezeichnet. Der in Linz wohnhafte Bio- und Umwelttechniker Martin Maier hat in seiner Masterarbeit an der Optimierung des Süßegeschmacks der Stevia-Pflanze geforscht und damit den Innovationsaward in der Kategorie Umwelt & Naturwissenschaften gewonnen. Die Linzerin Tanja Scherb hat in ihrer Masterarbeit eine Optimierung von Magnetventilen für große Gasmotoren entwickelt und damit den 3. Platz in der Kategorie Technik / Automatisierungstechnik & Mechatronik belegt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.