"100 Jahre Lionsbewegung" spornte die Preberschützen an

v.l.: Bgm. Georg Gappmayer, Lions-Präsident Markus Moser, Activity-Beauftragter Max Gruber, Bezirkshauptfrau Michaela Rohrmoser, Oberschützenmeister Heimo Waibl.
  • v.l.: Bgm. Georg Gappmayer, Lions-Präsident Markus Moser, Activity-Beauftragter Max Gruber, Bezirkshauptfrau Michaela Rohrmoser, Oberschützenmeister Heimo Waibl.
  • Foto: Klaus Heitzmann
  • hochgeladen von Peter J. Wieland

TAMSWEG. Das diesjährige Preberschießen des Lions Clubs Lungau stand ganz im Zeichen des Jubiläums „100 Jahre Lionsbewegung“. "Diese wurde 1917, mitten im Ersten Weltkrieg, als Zusammenschluss mehrerer Service Organisationen von Melvin Jones in Chicago gegründet", berichtet der Tamsweger Klaus Heitzmann und führt aus: "Der älteste österreichische Club entstand 1952, der Lions Club Lungau folgte 1972. Mittlerweile hat sich die Lions Bewegung zur weltweit größten Serviceclub-Organisation entwickelt."

120 treffsichere Schützen

Der Präsident der Lungauer Lions, Markus Moser, und Oberschützenmeister Heimo Waibl konnten am Prebersee in Tamsweg bei strahlendem Wetter rund 120 Schützen begrüßen. Die Wildserie gewann Thomas Dorfer mit 352 Teilern, Hans Kuttner das Schießen auf die Wasserscheibe mit 100 Kreisen.

____________________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über aktuelle Stories in deinem Bezirk informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt's hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen