Biosphärenpark-Mädels beim Foto-Shooting im Biosphären-Dirndl

Fotoshooting auf der Burg Mauterndorf.
33Bilder

MAUTERNDORF. Ein Hingucker waren die neun Damen in ihren traditionellen Outfits beim mittlerweile dritten Dirndl-Fotoshooting der Bezirksblätter Lungau, heuer auf Burg Mauterndorf. Der Schauort war wohl gewählt, ob des 800-jährigen Jubiläums der Markterhebung des historischen Ortes.

Nähkurs im Vorfeld

Die Hobby-Models haben sich nicht nur während des Fotoshootings ordentlich ins Zeug gelegt, sondern haben die Dirndl und Trachten darüber hinaus selbst genäht. Unter der Leitung der Bezirkstrachtenreferentin und Obfrau der Lungauer Trachtenfrauen, Katharina Schröcker aus Sankt Margarethen, nähten die Kurs-Teilnehmerinnen jeweils ein Biosphären-Dirndl. Apropos: der Kurs wurde von Seiten des UNSCO-Biosphärenparks Salzburger Lungau, vertreten durch seinen Manager, Markus Schaflechner, finanziell unterstützt.

Ein paar Details zum Kurs

"Beim Nähen des Biosphären-Dirndls ist mir besonders wichtig, dem Biosphärenparl-Gedanken gerecht zu werden und alte Handwerkstechniken, wie zum Beispiel die 'Reliefstepperei an der Patte', an die Kurs-Teilnehmerinnen weiterzugeben", sagt Katharina Schröcker. "Die Reliefstepperei wird auch bei Steppmiedern angewendet, welche schon seit den 1840er-Jahren in aufwändiger Handarbeit hergestellt werden", führt Schröcker aus; "dem Einsatz natürlicher Materialien wurde oberste Priorität eingeräumt. Diesmal nähten drei Frauen ihr Dirndl (das Leibchen) aus Loden – für die kältere Jahreszeit. Für die Schürzen kamen Baumwolle, Leinen und Seide zum Einsatz. Für Knöpfe Hirschhorn und Perlmutt." Die Dirndlschürzen wurden von einigen der Frauen selbst bedruckt. Die Kursleiterin betont: "Der Modl-Handdruck ist eine sehr alte, erhaltenswerte Technik."

_____________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über coole Stories in deinem Bezirk informiert werden? Hier kannst du dich zum kostenlosen Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg anmelden, alle Infos dazu gibt's hier: ACHTUNG: Der Dienst startet erst nach erfolgreich übermittelter START Nachricht!www.meinbezirk.at/1964081

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen