Kurioses
38 Lenker fuhren bis der Tank leer ist

Siegfried Gfrerer, Stützpunktleiter des Öamtc in Tamsweg.
  • Siegfried Gfrerer, Stützpunktleiter des Öamtc in Tamsweg.
  • Foto: ÖAMTC
  • hochgeladen von Peter J. Wieland

LUNGAU. 38 Mal mussten die so bezeichneten „Gelben Engel“ des Öamtc im Lungau voriges Jahr ausrücken, weil der Tank leer war. Für den Tamsweger Stützpunktleiter Siegfried Gfrerer ist diese Pannenursache nicht ganz nachvollziehbar. „In den heutigen modernen Autos wird man durch Warnsignale rechtzeitig daran erinnert, dass der Sprit zu Ende geht. In der Regel bleiben dann noch mindestens 50 Kilometer, um eine Tankstelle anzufahren“, sagt er.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen