Polizeimeldung
Arbeitsunfall in einer Landwirtschaftschule im Lungau

Nach der Versorgung durch den Notarzt wurde der 21-Jährige in das Krankenhaus nach Tamsweg gebracht (Symbolbild)
  • Nach der Versorgung durch den Notarzt wurde der 21-Jährige in das Krankenhaus nach Tamsweg gebracht (Symbolbild)
  • hochgeladen von Bezirksblätter Lungau

In einer Landwirtschaftschule im Lungau kam es zu einem Arbeitsunfall, wie es in einer Presseaussendung der Polizei Salzburg heißt.

Am Nachmittag des 05.November 2018 wollte ein 21-jähriger Metzgermeister einer Landwirtschaftsschule im Lungau eine Kuh, welche er an einem Strick zum Schlachthof führte, schlachten. Das berichtet die Polizei in einer Aussendung. Noch bevor die Kuh in den Schlachthof gebracht werden konnte sei diese in Panik geraten und habe den Metzgermeister zu Boden gerissen. Der Metzgermeister sei im Bereich des Brustkorbes durch die Vorderfüße der Kuh unbestimmten Grades verletzt worden.
Nach der Versorgung durch den Notarzt sei der 21-Jährige in das Krankenhaus nach Tamsweg gebracht worden, endet der Bericht

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen