Chemieunfall unter Kontrolle

4Bilder

Gegen 14.20 Uhr wurde gestern, Montag, 14. November, die Feuerwehr Tamsweg zu einem Chemikalienunfall ins Krankenhaus gerufen, nachdem ein Haustechniker in einem Lagerraum im Keller mit mehreren Chemikalien hantiert hatte und es aus derzeit nicht genau bekannten Gründen zu einer Reaktion zwischen verdünnter Schwefelsäure und einer Hypochloritlösung gekommen war, das teilt die Verwaltungsbehörde – das Land Salzburg – in einer Presseaussendung, heute, Dienstag, 15. November, mit. Die Folgen waren einerseits eine Chlorgaswolke, die sich vom Kellergeschoß aus über den gesamten Osttrakt des Krankenhauses ausbreitete, und andererseits eine Verunreinigung im öffentlichen Kanalnetz bis zur zirka 1,5 Kilometer entfernten Kläranlage Tamsweg.

Evakuierung:
Die Krankenhausbediensteten verlegten nach Vorliegen erster Umgebungsluft-Messung rund 30 Patienten vom Ost- in den Westtrakt und stellten dort die Versorgung der Personen sicher. Die Einsatzkräfte haben nach Beratung und mit Unterstützung durch den Landeschemiker die Chemikalien im Lagerraum gebunden, die belastete Luft aus dem Gebäude abgesaugt und den Gebäudeteil belüftet sowie in Zusammenarbeit mit dem Reinhalteverband Lungau das Kanalsystem gespült und gereinigt.

Sonderalarmplan:
Für derartige Einsätze sind im Sonderalarmplan für das Krankenhaus Tamsweg, im Bezirksgefahrgutalarmplan sowie in internen Plänen der verschiedenen Organisationen Vorsorgen getroffen, so dass unter der Gesamtkoordination des Lungauer Katastrophenreferenten Philipp Santner der Einsatz gestern erfolgreich durchgeführt werden konnte und bereits gegen 21 Uhr die Stationen im Osttrakt wieder belegt und der Normalbetrieb wieder aufgenommen werden konnte, lässt Bezirkshauptmann Robert Kissela, der allen Hilfskräften für die großartigen Leistungen dankte und die hervorragende Arbeit der Bezirkshauptmannschaft vor allem in der Einsatzprävention hervorhob, in der Aussendung mitteilen.

Polizei ermittelt:
Die genaue Unfallursache wird derzeit von der Polizei ermittelt, und die Behörden werden umgehend die Lagerung von Chemikalien im Krankenhaus Tamsweg überprüfen, teilte der Lungauer Bezirkshauptmann abschließend mit.

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Peter J. Wieland aus Lungau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.