Corona im Lungau
Ein Ostern mit abgespeckten Traditionen

Aufgrund der Corona-Situation müssen die Osterfeuer heuer abgesagt werden. (Archivfoto)
  • Aufgrund der Corona-Situation müssen die Osterfeuer heuer abgesagt werden. (Archivfoto)
  • Foto: Wolfgang Hojna-Leidolf
  • hochgeladen von Peter J. Wieland

In Salzburg sind die Osterfeuer wegen des Corona-Virus abgesagt. Einige Traditionen, wie etwa Ostereier färben oder den Palmesel küren, lassen sich aber auch in den eigenen vier Wänden gut ausleben.

LUNGAU. Ostern ist salzburgweit eine Zeit voller Bräuche und Traditionen. Aufgrund der Corona-Situation können diese heuer allerdings nicht wie gewohnt gelebt werden und dazugehörige Veranstaltungen nicht wie gewohnt stattfinden. Eine dieser Traditionen ist das Osterfeuer im Lungau. Wegen des Corona-Virus muss dieser Brauch in diesem Jahr abgesagt werden, wie das Land Salzburg mitteilt.

„Ich danke allen, die sich in der Volkskultur engagieren, für ihre Unterstützung und ihre Kooperation bei der Umsetzung der Maßnahmen zur Eindämmung von Covid-19. Auch das zeigt jetzt, wie wichtig die Vereine für den Zusammenhalt in unserem Land sind. Ich wünsche allen, dass sie gut durch diese Zeit kommen, und freue mich auf ein Wiedersehen, wenn wir das öffentliche kulturelle Leben wiederaufnehmen können.“
Heinrich Schellhorn, Landeshauptmann-Stellvertreter und Kulturlandesrat

Kreative Ideen in Gemeinden und Pfarren

Manche Salzburger Gemeinden und Pfarren seien kreativ, wenn es um die Aufrechterhaltung der Osterbräuche auch in Corona-Zeiten geht, wie das Landes-Medienzentrum berichtet. Die Palmweihe zum Beispiel findet teilweise in Abwesenheit statt. In einigen Gemeinden würden die geschmückten Palmbuschen auf die Gräber gesteckt, geweiht und könnten dann von den Familien wieder abgeholt werden.
Ferner überträgt die Kirche Gottesdienste live im Internet, wie etwa die Heiligen Messen, von Dechant Markus Danner aus der Pfarrkirche Tamsweg.

Einige Osterbräuche zuhause leben

Und nichts spräche dagegen zu Hause Osterbasteleien zu machen, Eier zu färben und am Gründonnerstag zum Beispiel den Spinat auf den Tisch zu bringen. All dies sei eine willkommene Abwechslung für die Kinder, die, wenn sie am Palmsonntag zu lange schlafen, natürlich auch in diesen Zeiten zum Palmesel gekürt würden.

>> Mehr Lungau-News findest du >>HIER<<

Osterfeuer werden meist in Blockbauweise gezimmert

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Ob inmitten imposanter Berggipfel oder am malerischen See, über 30 Golfplätze im SalzburgerLand und in den angrenzenden Regionen lassen Golferherzen höherschlagen.
2

Neues Golfmagazin
Golfplätze im SalzburgerLand - Abwechslung und Spielvergnügen

Mit seiner abwechslungsreichen Landschaft präsentiert sich das SalzburgerLand als ideale Golfregion. Mit dem Magazin ABSCHLAG zeigen wir das Beste aus der Salzburger Golfszene. SALZBURG. Ob vor der Kulisse imposanter Berggipfel oder am malerischen See, die Golfplätze in Österreichs schönstem Bundesland lassen jedes Golferherz höher schlagen. Mit dem Magazin ABSCHLAG wollen wir Sie mit Tipps und Anregungen aus dem Golfland Salzburg inspirieren und vor allem auf die Golfsaison 2022 einstimmen....

  • Salzburg
  • Daniela Jungwirth
Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.