Charity-Aktion
"Heimo ging" und einige Lungauer gingen mit

Auch durch Tamsweg führte der Weg des Sozial-Projektes "Heimo geht".
  • Auch durch Tamsweg führte der Weg des Sozial-Projektes "Heimo geht".
  • Foto: Caritas
  • hochgeladen von Peter J. Wieland

"Heimo geht" und Freunde gehen mit – für Obdachlose; am 29. und 30. September durchquerten die Projektteilnehmer den Lungau.

LUNGAU. Drei angehenden Sozialarbeiter, die  quer durch Österreich wanderten, querten Ende September den Lungau. Heimo Neumaier, Katrin Goriupp und Alina Schreib wollen mit ihrem Projekt namens "Heimo geht“ auf das Thema "Obdachlosigkeit" und "Menschen in Not" in Österreich aufmerksam machen. Elisabeth Huber vom Caritaszentrum Tamsweg erklärt: "Die drei jungen Leute wollen auf ihrem Weg Spenden lukrieren. Einen Ausweis der Caritas führen sie mit." 3.333 Übernachtungen wollen sie am Ende Obdachlosen ermöglichen können.

Der Weg durch den Lungau
Ihr Weg führte die drei am 29. September nach Tamsweg, wo sie unter anderem in Begleitung des ehemaligen Präsidenten der Caritas Österreich, Franz Küberl, in Tamsweg einwanderten. Am 30. September marschierten sie weiter über Unternberg nach Schönfeld. Im Laufe des Tages hatten sich immer wieder vereinzelte Wanderer dazugesellt um ein Stück des Weges mitzugehen.

Autor:

Peter J. Wieland aus Lungau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.