Jagdhornbläser-Workshop im Pongau

Die Referenten Willi Schwaiger und Roswitha Meikl mit Sigi Schaber und Landeshornmeister Hans Steinberger (1. R. von li.)
2Bilder
  • Die Referenten Willi Schwaiger und Roswitha Meikl mit Sigi Schaber und Landeshornmeister Hans Steinberger (1. R. von li.)
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Maria Astner-Meißnitzer

GROSSARL (ma). Im Hotel „Auhof“ in Großarl fand auf Einladung von Landeshornmeister Hans Steinberger heuer erstmalig ein Jagdhornbläser-Workshop statt. Eingeladen waren alle Obmänner und Hornmeister der 28 Bläsergruppen und Jägerchöre aus dem Land Salzburg. „Um für den „Internationalen Jagdhornbläserwettbewerb“ in Werfenweng am 30. und 31. Mai 2015 gerüstet zu sein, haben wir diese Veranstaltung organisiert“, sagt der seit einem Jahr amtierende Landeshornmeister Hans Steinberger aus Werfenweng. Als hervorragende Referenten konnten Roswitha Meikl, Leiterin des Salzburger Volkliedwerks und Willi Schwaiger, Solohornist des Salzburger Mozarteums, gewonnen werden.

Die zahlreichen Teilnehmer gestalteten am Nationalfeiertag ein Konzert im Saal des "Auhofes" von Hegemeister Norbert Rohrmoser vor begeistertem Publikum. Durch das Programm führte der rundum bekannte Oberförster Sepp Reisenberger mit seinen humorvollen Gedichten und Geschichten. Unterstützt wurde die Veranstaltung durch die Salzburger Jägerschaft und die Firma Stiegl.

Die Referenten Willi Schwaiger und Roswitha Meikl mit Sigi Schaber und Landeshornmeister Hans Steinberger (1. R. von li.)
Die Teilnehmer des Jagdhorn-Workshops im Hotel "Auhof" in Großarl.

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Maria Astner-Meißnitzer aus Pongau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.