Katschberger Adventweg wartet mit Neuerungen auf

Diese Thermobecher bekommt jeder Besucher um acht Euro; man kann sie beliebig oft vor den neun Hütten mit heißem Tee anfüllen lassen.
3Bilder
  • Diese Thermobecher bekommt jeder Besucher um acht Euro; man kann sie beliebig oft vor den neun Hütten mit heißem Tee anfüllen lassen.
  • Foto: Tourismusregion Katschberg/Roland Holitzky
  • hochgeladen von Peter J. Wieland

KATSCHBERGHÖHE. Als Weihnachtszauber fernab von Kitsch und Kommerz will die Tourismusregion Katschberg ihren Adventweg publikumswirksam präsentieren. Erst im Vorjahr eröffnet, hat man für die kommende Adventszeit bereits einige Neuerungen umgesetzt. "Dabei wurde sehr behutsam darauf geachtet, die Authentizität und Ruhe zu bewahren", betont Stefan Brandlehner, der Geschäftsführer der Tourismusregion Katschberg-Rennweg.

Weihnachtslabyrinth und neue Teestationen

Bleiben wird das bewährte, wie etwa die Alphorn- und Weisenbläser entlang des Weges, die Sänger und Musikanten sowie die Geschichtenerzähler in den restaurierten Heustadeln. Neu sein wird das Weihnachtslabyrinth, das vor allem die Zielgruppe "Kinder" ansprechen soll. Zusätzliche Teestationen bei den einzelnen Heustadeln und Hütten sollen den Gehweg darüber hinaus noch angenehmer machen. Auch die Advent-Teebecher werden neu aufgelegt. "Der Kauf der Teebecher ist zwar nicht verpflichtend, wird aber sehr wohl jedem Besucher nahegelegt. Er stellt die Haupt-Einnahmequelle dar und finanziert das gesamte Programm", erklärt Brandlehner.

Kooperation mit Mariapfarr

Gemeinsam mit Verantwortlichen aus der Stille-Nacht-Gemeinde Mariapfarr wurde die "Hütte der Stille" dieses Jahr ganz dem Thema "Stille Nacht heilige Nacht" gewidmet. Der Text des berühmten Weihnachtslieds wurde von Joseph Mohr bekanntlich im Jahre 1816 in Mariapfarr geschrieben.

Kunsthandwerksmarkt und Adventkino

Augenmerk wurde auch auf das Ortszentrum der Katschberghöhe gelegt. Dort erwartet Besucher im kommenden Advent erstmals ein Kunsthandwerksmarkt sowie ein nostalgisches Adventkino. Auch ein eigener Adventskranz oder weihnachtlicher Türschmuck kann vor Ort gebastelt werden.

Per Pedes oder per Pferdeschlitten zum Adventerlebnis

Ausgangspunkt des Adventweges ist die Pritzhütte. Der Weg von der Katschberghöhe dorthin , kann – wie bereits im Vorjahr – zu Fuß oder mit dem Pferdeschlitten zurückgelegt werden. Die Pferdeschlitten verkehren im 15-Minuten-Takt vom Gasthof Bacher zum Adventweg und wieder retour. "Sie stellen übrigens, neben den Advent-Teebechern, die zweite, kleine Einnahmequelle dar", erläutert GF Brandlehner

Öffnungszeiten, Katschberger Adventweg 2017

Letztendlich werden es nur 16 Tage sein, an denen der Katschberger Adventweg geöffnet hat – vom 29. November bis 23. Dezember 2017, jeden Mittwoch und von Freitag bis Sonntag, jeweils von 14 bis 20:30 Uhr. Auch am Montag, dem 25. Dezember 2017, ist der Weg von 14 Uhr bis 20:30 Uhr geöffnet.

____________________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über aktuelle Stories im Lungau informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt's hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen