Obertauern
Keine Engpässe trotz der Schneemassen

Schneemassen in Obertauern. Kein Wunder, dass dort so viel Schnee liegt, betont der Tourismusverband doch  immer wieder "schneereichster Ort Österreichs" zu sein.
  • Schneemassen in Obertauern. Kein Wunder, dass dort so viel Schnee liegt, betont der Tourismusverband doch immer wieder "schneereichster Ort Österreichs" zu sein.
  • Foto: Tourismusverband Obertauern
  • hochgeladen von Peter J. Wieland

OBERTAUERN. Der Schnee hat Obertauern fest im Griff. Trotz der Schneemengen ist der Wintersportort, den sich die Gemeinden Tweng und Unterntauern teilen, und der von der Außenwelt abgeschnitten ist, bestens versorgt. Zwischenzeitlich wird die Straße immer wieder für Versorgungsfahrten et cetera geöffnet. Voraussetzung dafür ist natürlich, dass die Gefahrenlage in diesen Stunden, das auch zulässt und die Kraftfahrzeuge entsprechend ausgerüstet sind – zum Beispiel mit Schneeketten.

"Alles bestens sichergestellt "

„In Obertauern selber ist alles bestens sichergestellt und alles geräumt“, beschreibt Johann Habersatter, Bürgermeister von Untertauern, die Situation in einer Mitteilung des Landes-Medienzentrums (LMZ) Salzburg.

Medizinisch gut versorgt

Außerdem sei im Ort die Klinik für Allgemein-, Sport- und Unfallmedizin in Betrieb. Der Arzt Harald Aufmesser werde dort von zwei Krankenschwestern und zwei Leuten vom ebenfalls dort stationierten Roten Kreuz unterstützt. „Es ist insgesamt sogar weniger los, weil teilweise die Lifte nicht in Betrieb sind“, schildert Aufmesser in der LMZ-Aussendung, „wichtiger ist jetzt ohnehin die Grundversorgung."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen