Schnuppern
Kreative Lehrlingswelten in der NMS Stadl an der Mur

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit den Unternehmerinnen und Unternehmern sowie Lehrerinnen und Lehrer.
2Bilder
  • Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit den Unternehmerinnen und Unternehmern sowie Lehrerinnen und Lehrer.
  • Foto: Verana Rauter /NMS Stadl an der Mur
  • hochgeladen von Bezirksblätter Lungau

Ausprobieren, Anfassen, Kochen und Schrauben und vieles mehr – das war die Devise beim Projekt „Kreative Lehrlingswelten“ am Donnerstag, dem 27.02.2020, in der NMS Stadl an der Mur.

STADL AN DER MUR: Die „Kreativen Lehrlingswelten“ sind ein innovatives und praxisorientiertes Berufsorientierungsangebot für Handwerks- und Lehrberufe an steirischen Schulen. Bei diesem Projekt handelt es sich um Mini-Werkbänke (auch Werkboxen genannt) die jeweils einen anderen Handwerksberuf repräsentieren. Zehn unterschiedliche Unternehmen aus den Bezirken Murau und aus dem Lungau stellten sich zur Vorstellung ihrer Lehrberufe zur Verfügung.

Kennenlernen durch Ausprobieren

An den unterschiedlichen Stationen konnten die Schülerinnen und Schüler verschiedenste Tätigkeiten ausüben. Beim Lehrberuf „Koch/Köchin“ konnten die Kids, zum Beispiel, ihre eigene Pizza mit dem Unternehmen „Da Silvano“ zubereiten, beim Lehrberuf „Tischler/Tischlerin“, der vom Firmenchef Josef Edlinger der Firma EK -Möbel präsentiert wurde, konnten sie hingegen ihr eigenes Jausenbrett anfertigen und einen Einblick in die Planungsarbeiten erhalten. Der Lehrberuf „Florist/Floristin“ wurde von unseren Expertinnen der Blumenstube Murau vorgestellt. Hier konnten die Schülerinnen und Schüler ihr eigenes Osternest mit Süßigkeiten und frischen Blumen anfertigen. Das Unternehmen „Kunstschmiede Lassacher“ aus Tamsweg, vertreten durch den Chef Christoph Lassacher, bot den Teenagern einen Einblick in die Metallverarbeitung. Bei dieser Station wurden zum Beispiel Armreifen oder selbstgestaltete Metallschilder angefertigt.

Großes Interesse

Auch an den anderen Stationen wurde viel gefräst, ausprobiert und beobachtet. Das Interesse und die Begeisterung der 42 Schülerinnen und Schüler war bei allen Stationen groß. Ziel dieses Projekts war einerseits, das Bewusstsein für Talente und noch unbekannte Berufssparten zu wecken, sowie andererseits einen realitätsnahen Einblick in die Berufswelt zu gewähren.

"An dieser Stelle bedankt sich das gesamte Lehrerteam der NMS Stadl an der Mur bei den heimischen Unternehmen für die gute Mitarbeit.",

so Verana Rauter von der NMS Stadl an der Mur.

>> Mehr News aus dem Lungau findest du >>HIER<<

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit den Unternehmerinnen und Unternehmern sowie Lehrerinnen und Lehrer.
Die Aufmerksamkeit war hoch

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Bezirksblätter Lungau aus Lungau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen