Corona im Lungau
Kulturvereinigung hadert nicht mit dem Virus

Robert Wimmer (LKV): "All die Präventionsmaßnahmen machen wir sehr gerne zur Sicherheit unseres Publikums und unserer eigenen Sicherheit; und sie funktionieren – auch dank unseres lieben Publikums – seit Monaten sehr gut!"
2Bilder
  • Robert Wimmer (LKV): "All die Präventionsmaßnahmen machen wir sehr gerne zur Sicherheit unseres Publikums und unserer eigenen Sicherheit; und sie funktionieren – auch dank unseres lieben Publikums – seit Monaten sehr gut!"
  • Foto: Peter J. Wieland
  • hochgeladen von Peter J. Wieland

"Die Präventionsmaßnahmen funktionieren – auch dank unseres lieben Publikums – seit Monaten sehr gut", sagt Robert Wimmter, der Obmann der Lungauer Kulturvereinigung (LKV), die sich gut auf die Corona-Situation einstellen konnte.

LUNGAU. Wie sicher sind die LKV-Veranstaltungen in Anbetracht einer sich dem Vernehmen nach verschärfenden Corona-Situation?
ROBERT WIMMER:
Bei uns wird seit Anfang Juni ein Covid-19-Präventionskonzept gehandhabt, welches dem Publikum einen sicheren Besuch gewähren soll. Für uns als Veranstalter hat sich in den letzten knapp vier Monaten nichts verändert, da wir kein großer Kulturbetrieb sind. Wir haben gegenwärtig sowie künftig die gleichen Bedingungen wie in unserem "Kultursommer" mit zirka 50 erfolgreichen Veranstaltungen im Juli und August.

Können Sie das konkretisieren, welche Bedingungen meinen Sie, in welcher Form finden geplante Veranstaltungen der LKV gegenwärtig statt?
WIMMER:
Wir weisen zu auf gekennzeichnete Plätze und belegen nur rund 40 Prozent der Sitzplätze; somit können wir 120 Zentimeter Abstand zwischen den Plätzen halten. Außerdem haben wir mehrere Covid-19-Beauftragte sowie ein Präventionskonzept. Wir halten uns sehr verantwortungsvoll an das Hygienekonzept – Raumlüftung, Maskentragen der MitarbeiterInnen, Desinfektionsstationen et cetera. Was das Publikum angeht, so gilt Maskenpflicht vom Saaleingang bis zum Sitzplatz, am Platz dann nicht mehr. All diese Präventionsmaßnahmen machen wir sehr gerne zur Sicherheit unseres Publikums und unserer eigenen Sicherheit; und sie funktionieren – auch dank unseres lieben Publikums – seit Monaten sehr gut!

Marcella Wieland aus Unternberg, Mitwirkende bei "Kunst & Kultur für junges Publikum": "Ich spiele Kindertheater, weil mir der ganze Prozess, der dahinter steckt, das kreative Tun, mit Kolleginnen und Kollegen zusammen ein Stück einzulernen, zu verfeinern, lebendig zu machen, unglaubliche Freude bereitet. Vor Kindern zu spielen ist deshalb so wunderbar, weil sie so ehrlich, authentisch und klar sind. Die Faszination in den Augen der Kinder berührt mich immer wieder. Die Präsenz, die sie haben, nur 'im Hier sind', sich in das Stück hineinleben, ist einfach schön. Es ist ein Geschenk."
  • Marcella Wieland aus Unternberg, Mitwirkende bei "Kunst & Kultur für junges Publikum": "Ich spiele Kindertheater, weil mir der ganze Prozess, der dahinter steckt, das kreative Tun, mit Kolleginnen und Kollegen zusammen ein Stück einzulernen, zu verfeinern, lebendig zu machen, unglaubliche Freude bereitet. Vor Kindern zu spielen ist deshalb so wunderbar, weil sie so ehrlich, authentisch und klar sind. Die Faszination in den Augen der Kinder berührt mich immer wieder. Die Präsenz, die sie haben, nur 'im Hier sind', sich in das Stück hineinleben, ist einfach schön. Es ist ein Geschenk."
  • Foto: Peter Bolha
  • hochgeladen von Peter J. Wieland

Sie sind mitten drinnen im 25. Jahr "Kunst & Kultur für junges Publikum". Erzählen Sie bitte ein bisschen davon.
WIMMER:
Genau, ein Vierteljahrhundert gibt es das bereits, früher hieß es noch Lungauer Kinderszene. Wir haben heuer im September mit der aktuellen Serie begonnen und veranstalten bis Juni 2021 wieder rund 100 Veranstaltungen, an rund 70 Spieltagen, für junges Publikum von zwei bis 17 Jahren. Wir bieten Theater, Konzerte, Lesungen und Kino. Wir fördern auch die Kreativität der Jugend, etwa in Workshops, Theaterproduktionen und Mitmachkonzerten. Ein besonderes Highlight ist das neue Format Junge Literatur, in welchem Jugendliche mit jungen SchriftstellerInnen ins Gespräch kommen, sich austauschen und schreiben. Wir arbeiten sehr eng mit den klassischen Bildungseinrichtungen – sprich Schulen und Kindergärten – zusammen und bieten auch hier vielfältige Programme.

Es gibt ein Novum, wie ich hörte: ein Druckwerk der Lungauer Kulturvereinigung, nicht wahr?
WIMMER:
Wir bemühen uns immer um neue Aktionen, Projekte und um neue KünstlerInnen. Nun haben wir unser Jahresprogramm umgearbeitet, mit Seiten erweitert und daraus ist eine Kulturzeitschrift entstanden. So etwas gibt's ja nicht sehr oft bei Initiativen am Land. Aus momentaner Sicht wird es dieses Druckwerk zwei Mal im Jahr geben."

>> Weitere Artikel von Peter J. Wieland findest du >>HIER<<

>> Mehr Lungau-News findest du >>HIER<<

Robert Wimmer (LKV): "All die Präventionsmaßnahmen machen wir sehr gerne zur Sicherheit unseres Publikums und unserer eigenen Sicherheit; und sie funktionieren – auch dank unseres lieben Publikums – seit Monaten sehr gut!"
Marcella Wieland aus Unternberg, Mitwirkende bei "Kunst &amp; Kultur für junges Publikum": "Ich spiele Kindertheater, weil mir der ganze Prozess, der dahinter steckt, das kreative Tun, mit Kolleginnen und Kollegen zusammen ein Stück einzulernen, zu verfeinern, lebendig zu machen, unglaubliche Freude bereitet. Vor Kindern zu spielen ist deshalb so wunderbar, weil sie so ehrlich, authentisch und klar sind. Die Faszination in den Augen der Kinder berührt mich immer wieder. Die Präsenz, die sie haben, nur 'im Hier sind', sich in das Stück hineinleben, ist einfach schön. Es ist ein Geschenk."

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen