(Geheim-)Tipp Sehenswürdigkeit
Lungaus Mutterkirche und Basilika

Pfarrer Rohrmoser in der Basilika Mariapfarr.
3Bilder

Neues Video im Bezirksblätter-OnlineTV Salzburg (OTVS): Zu Besuch in der Basilika Mariapfarr.

MARIAPFARR. Die Pfarr- und Wallfahrtskirche "Zu unserer Lieben Frau, der Mutter vom Trost" in Mariapfarr wurde zu Maria Himmelfahrt 2018 zur Basilika erhoben. Seither ist das denkmalgeschützte Gotteshaus neben der Basilika Maria Plain eine von nur zwei Basiliken im Bundesland Salzburg. Pfarrer Bernhard Rohrmoser zeigte uns eine paar Details im Kircheninneren.

>> Video hier anschauen:

Der Mariapfarrer Kirchenbau mit Einflüssen aus der Romanik und Gotik ist die Mutterkirche – also die älteste und erste Kirche – im Lungau. "Eine erste Kirchenweihe in Mariapfarr ist durch eine Inschrift in der Kirche St. Lorenz (Laurentius) im Ortsteil Althofen im Jahre 754 bekannt", schilderte uns Pfarrer Rohrmoser. "Vermutlich hatten christliche Römer das Christentum möglicherweise bereits im 2. Jahrhundert in den Lungau gebracht. Der heutige Standort und Bau reicht bis in das 12. Jahrhundert zurück", fasste Rohrmoser zusammen. Schon ab dem 13. Jahrhundert, besonders aber ab 1400 bis zur Jahrtausendwende erlebte Mariapfarr eine Blütezeit der Wallfahrt. Am Anfang des 15. Jahrhunderts entstand die Kirche in ihrer heutigen Größe mit einer beeindruckenden Weite. Sie war damit ein basilikaler Bau mit einem Mittel- und zwei Seitenschiffen.

Zum Thema:

So lebte der Pfarrer Joseph Mohr
VIDEO Mariapfarrer Gotteshaus wird zur Basilika erhoben
"Stille Nacht, Heilige Nacht" wurde im "Jahr ohne Sommer" getextet
Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen