Lasabergweg
Mehrere Wohnhäuser waren wegen des Starkregens bedroht

Gemeinsam mit Kräften der Marktgemeinde Tamsweg wurde die Straße vom Schotter sowie vom Schlamm gesäubert.
2Bilder
  • Gemeinsam mit Kräften der Marktgemeinde Tamsweg wurde die Straße vom Schotter sowie vom Schlamm gesäubert.
  • Foto: Freiwillige Feuerwehr Tamsweg
  • hochgeladen von Peter J. Wieland

Die Freiwillige Feuerwehr sowie Kräfte der Marktgemeinde Tamsweg mussten mehrere Wohnhäuser schützen, nachdem diese von Regenwasser, das wegen verlegter Kanalschächte nicht mehr ablaufen konnte, bedroht wurden.

TAMSWEG. Nachdem am frühen Samstagabend ein zunächst kurzes, aber heftiges Gewitter mit kräftigem Niederschlag über Tamsweg hinweggezogen war, musste die Freiwillige Feuerwehr des Lungauer Bezirkshauptortes um 19:15 Uhr in den Lasabergweg ausrücken.

Regen spülte Schotter aus

Dorthin waren die Florianijünger alarmiert worden, weil – so berichteten sie uns – durch die starken Niederschläge eine größere Menge an Schotter aus einer Straße gespült worden war; und dieser verlegte mehrere Kanalschächte, sodass das Regenwasser nicht mehr in das Abwassersystem laufen konnte und mehrere Wohnhäuser bedrohte. Gemeinsam mit Mitarbeitern der Marktgemeinde Tamsweg brachten die Feuerwehrleute, die mit einer Mannstärke von einem Duzend samt ihres Kommando-, Rüstlösch-, Tank- sowie Versorgungsfahrzeugs vor Ort waren, die Lage in den Griff. Die Einsatzkräfte säuberten die Straße vom Schotter sowie vom Schlamm und konnten dann nach rund zwei Stunden wieder einrücken.

Das könnte dich auch interessieren:

Ehemalige Häuptlinge gingen wieder auf Tour
Feuerwehren rückten zu Unwettern im Pongau und Pinzgau aus

>> Weitere Artikel von Peter J. Wieland findest du >>HIER<<
>> Mehr Lungau-News findest du >>HIER<<
>> Mehr Salzburg-News findest du >>HIER<<

Gemeinsam mit Kräften der Marktgemeinde Tamsweg wurde die Straße vom Schotter sowie vom Schlamm gesäubert.
(Symbolfoto) Feuerwehreinsatz.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen