TV-Tipp
Mesnerhaus bei Sendereihe "Restaurantlegenden" vor dem Vorhang

Josef Steffner mit seiner Frau Maria Steffner. Die beiden führen seit 2007 das Mesnerhaus in Mauterndorf.
7Bilder
  • Josef Steffner mit seiner Frau Maria Steffner. Die beiden führen seit 2007 das Mesnerhaus in Mauterndorf.
  • Foto: Copyright: ServusTV / Manuel Seeger
  • hochgeladen von Verena Siebenhofer

Österreich ist ein Land der Gastgeber, des Essens und des guten Weins. ServusTV wirft in der neuen Sendereihe "Restaurantlegenden" einen Blick hinter die Kulissen der Spitzengastronomie und porträtiert in vier Folgen die Stars der Szene.

LUNGAU. Ein Kampf um Hauben und ein Krieg der Sterne -  es geht eng zu an der Gastronomenspitze. ServusTV widmet sich der Welt der Gastronomen, die von Hauben und Sternen sowie aber auch vom Kampf um Auszeichnungen, finanziellem Überleben und brennender Leidenschaft geprägt ist.

"Henkersmahlzeit"

Die erste Folge steht unter dem Motto "Henkersmahlzeit". In dieser sprechen Max Stiegl, Maria und Josef Steffner vom „Mesnerhaus" in Mauterndorf und Lukas Mraz auch darüber, welches Gericht es bei ihnen, sollten sie irgendwann "den Löffel abgeben", als Henkersmahlzeit geben würde.

Maria und Josef Steffner vom Mesnerhaus

Seit den 1990er-Jahren ist das Mesnerhaus eine Gourmet-Adresse in der Region. Früher wurde in dem jahrhundertealten Haus der Mesner beherbergt. Maria und Josef Steffner haben beide schon in jungen Jahren im Mesnerhaus in der Küche gearbeitet. Seit 2007 wird es von dem Paar geführt. Josef Steffner hat inzwischen vier Hauben erkocht. Maria Steffner hat ebenfalls Köchin gelernt, hat aber dann in den Service gewechselt.

Josef Steffner mit seiner Frau Maria Steffner. Die beiden führen seit 2007 das Mesnerhaus in Mauterndorf.
  • Josef Steffner mit seiner Frau Maria Steffner. Die beiden führen seit 2007 das Mesnerhaus in Mauterndorf.
  • Foto: Copyright: ServusTV / Manuel Seeger
  • hochgeladen von Verena Siebenhofer

Der erste Öffnungstag im eigenen Haus

An diesen Tag erinnert sich Maria eher ungern. „Ich war so nervös und habe gleich einmal etwas über einen Gast ausgeschüttet. Die Gäste haben uns gesagt: Wenn ihr das ein halbes Jahr habt, dann ist es eh schon lang! In der ersten Nacht habe ich nur geröhrt: Josef, den Scheiß kannst selber machen, I kumm morgen nimma.“, wird sie in dieser neuen Serie erzählen. Sie ist aber geblieben und seitdem schreiben sie gemeinsam an einer Erfolgsgeschichte, entfernt von Laufkundschaft und Standortvorteilen, weiter.

Maria und Josef Steffner können sich noch sehr gut an den ersten Öffnungstag erinnern.
  • Maria und Josef Steffner können sich noch sehr gut an den ersten Öffnungstag erinnern.
  • Foto: Copyright: ServusTV / Manuel Seeger
  • hochgeladen von Verena Siebenhofer

Mraz & Sohn (Wien) und Gut Purbach (Burgenland)

Das sind die beiden anderen Gastronomiebetriebe, die vor den Vorhang geholt werden.
„Mraz & Sohn“ befindet sich im 20. Wiener Gemeindebezirk und spielt seit Jahrzehnten international in der ersten Liga. Mittlerweile hat das Haus zwei Sterne.
Das Gut Purbach am Westufer des Neusiedler Sees wird seit 2007 von einem Wirt geführt, der einst der jüngste Koch mit Michelin-Stern weltweit war. Für seine Philosophie des Kochens wurde der Burgenländer Innereienspezialist Max Stiegl kürzlich von "Gault & Millau" zum "Koch des Jahres 2021" ausgezeichnet.

Max Stiegl vom Gut Purbach am Westufer des Neusiedler Sees in Burgenland.
  • Max Stiegl vom Gut Purbach am Westufer des Neusiedler Sees in Burgenland.
  • Foto: Copyright: ServusTV / Martin Hörmandinger
  • hochgeladen von Verena Siebenhofer
Neben dem Gründer von "Mraz & Sohn", Markus Mraz, steht mittlerweile auch dessen Sohn Lukas hinter dem Herd.
  • Neben dem Gründer von "Mraz & Sohn", Markus Mraz, steht mittlerweile auch dessen Sohn Lukas hinter dem Herd.
  • Foto: Copyright: Servus TV / Martin Hörmandinger
  • hochgeladen von Verena Siebenhofer

Ausstrahlung

Gezeigt wird die Sendung "Restaurantlegenden: Henkersmahlzeit" am Freitag, dem 29. Jänner 2021, ab 21:10 Uhr auf ServusTV.

Ausblick auf die weiteren drei Folgen

Folge 2: „Väter" mit Konstantin Filippou, Rudi und Karl Obauer
Folge 3: „Liebe" mit Lisl Wagner-Bacher und Thomas Dorfer, Eveline Wild und Stefan Eder sowie Josef Floh
Folge 4: „Feuer" mit Familie Eselböck, Anderas Döllerer und Jürgen Csencsits

************************************************************
Mehr Neuigkeiten aus dem Lungau findest du >> HIER <<

Wirf doch auch gleich einen Blick auf die tollen Schnappschüsse unserer Regionauten oder in unseren Veranstaltungskalender, blättere unsere ePaper durch oder abonniere den E-Mail-Newsletter, um immer auf dem neuesten Stand zu sein.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen