Mutmaßliche Wilderei in Muhr

Hirsch (Symbolfoto).
  • Hirsch (Symbolfoto).
  • Foto: RMA/MEV-Verlag, Germany/Gerhard Dagner
  • hochgeladen von Peter J. Wieland

Von einem mutmaßlichen Eingriff in fremdes Jagdrecht in Muhr berichtete die Polizei per Aussendung am 11. Jänner 2016.
Ein 64-jähriger Jäger habe am 5. Jänner Anzeige über die Auffindung eines verendeten Hirschs im Gemeindejagdgebiet Muhr, Ortsteil Schellgaden, erstattet. Die Beamten stellten einen Einschuss im Wildkörper fest. Wie die Polizei informierte, laufen die Befragungen der Jäger und unmittelbaren Jagdnachbarn. Es sei ein Schaden von rund 1.500 Euro zum Nachteil der Hegegemeinschaft entstanden.

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Peter J. Wieland aus Lungau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen