Bezahlte Anzeige

Flugsimulator
Mysterium Cockpit – selbst erleben und selbst Pilot sein…

Spaß für bis zu 4 Personen bietet der Lungauer Flugsimulator!
  • Spaß für bis zu 4 Personen bietet der Lungauer Flugsimulator!
  • Foto: Lungau-Simulation / Sidentus
  • hochgeladen von Bezirksblätter Lungau

Es gibt Momente im Leben, wie z.B. eine Geburt oder eine Hochzeit, die man sein Leben lang nicht vergisst. Das faszinierende Erlebnis eines Flugevents mit Freunden oder Verwandten in einem Cockpit eines Flug-Simulators eines Verkehrsflugzeuges gehört ebenso zu diesen Momenten.

Aufgrund geltender Sicherheitsbestimmungen ist Passagieren während einem Flug der Zugang zum Cockpit verwehrt, wodurch Passagiere nur sehr geringe Vorstellungen haben, welche Aufgaben Piloten tatsächlich zu leisten haben. Bekanntlich schafft dieses Unwissen auch vielen Passagieren ein unbehagliches Gefühl, welches sich auch als Flugangst darstellen kann. Der Flug in einem Flugsimulator schafft hier Abhilfe und bietet neben den neuen Erkenntnissen über die Pilotentätigkeit auch noch viel Spaß und Herausforderung. Einfach ohne Vorkenntnisse gemeinsam mit Freunden oder Familie einen Versuch zu wagen, ein Verkehrsflugzeug selbst zu starten und auch wieder sicher zu landen hat was ganz besonderes. Steht der Simulator noch dazu in einem so schönen Gebiet wie dem Salzburger Lungau, bietet er sich als attraktives Ausflugsziel in Verbindung mit den anderen Vorort verfügbaren Freizeitmöglichkeiten bestens an.

Flug-Simulator: Spaß für alle!

Lungau-Simulation bietet übrigens als einziger Anbieter in Österreich einen Flugsimulator mit Bewegungsplattform (Motion) , der hauptsächlich auf Spaß-Erlebnisse von Personen oder Gruppen ausgerichtet ist. Bis zu 4 Personen und ein Instruktor haben Platz in dem realgetreuen Cockpit eines A320 und mittels modernster Videotechnik wird den Insassen die Außenansicht über alle Fenster des Cockpits dargestellt. Und als besondere Draufgabe werden die beim Flug auftretenden Fliehkräfte durch Bewegung des kompletten Cockpits so simuliert, dass man Beschleunigung , Bremsen und Fluglagenänderungen am eigenen Körper spürt.

Professionelle Einweisung

Also warum nicht sich selbst oder anderen eine Freude mit gemeinsamen Stunden in einem Flug-Simulator gönnen? Die Fluggäste werden vor ihrem Flug in der gemütlichen Air-Lounge mit einer kurzen Einweisung beglückt, dann wird gemeinsam die Flugroute festgelegt und anschließend im Cockpit Platz genommen, wo die Unterweisung über die wichtigsten Instrumente und Bedienelemente durchgeführt wird. Danach ist das Flugzeug unter Kontrolle der Fluggäste und ein Instruktor in der zweiten Reihe hilft mit entsprechenden Anweisungen. Da es sich um eine professionelles Flugtrainingsgerät handelt, darf man natürlich nicht enttäuscht sein, wenn der erste Landungsversuch mit einer Bruchlandung endet, aber wenn man es tatsächlich schafft, dann kann der Pilot und seine Crew behaupten, ein Verkehrsflugzeug in einem Simulator erfolgreich geflogen zu haben. Die Chance auf erfolgreiche Landung ist beim ersten Versuch im Bereich von 50% und erhöht sich beim zweiten Versuch bereits auf 80%. Jedoch mindert eine Bruchlandung den Spaß und die Faszination in keinster Weise –wer es nicht probiert – kann nicht mitreden und Berufspiloten müssen bekanntlich eine mehrjährige Ausbildung absolvieren – bei Lungau Simulation fliegen Sie ein Verkehrsflugzeug nach 30 Minuten Einweisung!

Lungau-Simulation
Sidentus Trade & Technology GmbH
Fichtengasse 597
5582 St. Michael i. Lungau
Hotline: +43 664 24 35 262

lungau-simulation.at

WERBUNG

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen