Neue Pistenraupe präpariert das Prebergebiet

Fahren werden das Gerät Franz und Sepp.
10Bilder

TAMSWEG. Bei ausreichend guter Schneelage können Langläuferinnen und Langläufer ihrem genussvollen und sportlichen Vergnügen im Prebergebiet frönen. Ausgehend von der Ludlalm wird nämlich auch heuer wieder ein in etwa neun Kilometer langer Rundkurs, der beim Stadlober in Krakau retour führt, professionell präpariert werden. "Dazu haben wir uns für die diesjährige Wintersaison eine neue Pistenraupe angschafft", erklärt der zuständige Obmann des Tourismusverbandes Lungau, Egon Setznagel. "Der sogenannte Husky der Marke Prinoth spielt alle Stücke, vor allem was die Umweltauflagen betrifft. Mit dem neuen Gerät ist ein besonders schonendes Präparieren im Preber-Landschaftsschutzgebiet möglich. So etwa werden ausschließlich biologisch abbaubare Betriebsmittel verwendet; die Raupenkette ist so konzipiert, dass sie den Boden und Flur schont", führt Setznagel ein paar Beispiel an.

Auch Rodelbahn wird hergerichtet

Gekostet hat die Pistenraupe dem TVB Lungau 150.000 Euro. Neben dem Einsatz auf der Loipe, wo es zwei Spuren für klassische Langläufer sowie eine für Skater geben wird, wird die Raupe auch zur Präparierung der rund drei Kilometer langen Rodelbahn eingesetzt.

Langlaufen ist nicht ganz gratis

Während die Nutzung der Rodelbahn kostenlos möglich ist, ist für das Langlaufen ein Unkostenbeitrag von drei Euro pro Tag zu entrichten; eine Saisonkarte kostet 30 Euro. Erhältlich sind die Loipen-Tickets vor Ort bei der Ludlalm sowie im Tourismusbüro der Marktgemeinde Tamsweg sowie in den Tourismusverbandspartner-Büros in Sankt Andrä im Lungau, Ramingstein und Lessach. "Ob jemand ein Ticket löst, ist für uns freilich schwer zu kontrollieren", gibt Setznagel zu, "wir appellieren an die Sportler den kostengünstigen Beitrag zu leisten und uns bei der Finanzierung der Präparierung zu unterstützen, damit wir das auch in den nächsten Jahren so weiterführen können", bittet er abschließend.

____________________________________________________________________________________
DU möchtest täglich über aktuelle Stories informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt's hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen