Kopt homa nit vü, oba obgong is ins a nix
Sonderausstellung im Heimatmuseum eröffnet

22Bilder

"Kopt homa nit vü, oba obgong is ins a nix, i wisat nit wos ma gföt hät", mit diesem Zitat eröffnete Klaus Heitzmann vom Heimatmuseum in Tamsweg die Sonderaustellung; Frauen aus dem Lungau, aus Tirol und Kärnten - Bergbäuerinnen aus den Jahren 1939 - 1954 durch die Linse von Erika Hubatschek.

In der ehemaligen Bürgerspitals Kapelle durften neben Bürgermeister Georg Gappmayer, Nationalrats Abgeordneter Franz Essl, Abgeordneter zum Salzburger Landtag Wolfgang Pfeifenberger ,Ehrenobmann Hofrat Arno Wattek, Leiter des Bildungsverbandes Juliane und Alois Lankmayer und Bezirksbäuerin Roswita Prodinger,auch viele interessierte Besucher begrüßt werden.

Kuratorin und Tochter Irmgard Hubatschek ist die Ausstellung am heutigen Tag der Museen etwas ganz besonderes, so findet die Eröffnung just am 9. Todestag ihrer Mutter Erika statt.

Erika Hubatschek kam mit dem Fahrrad in den Lungau um an ihrer Dissertation zu arbeiten. Kam somit mit vielen Leuten und vorallem mit Bergbäuerinnen in Gespräch und holte eben diese vor die Linse.

Bürgermeister Georg Gappmayer bedankt sich beim Bauernstand und setzte fort: "Da steckt im Hintergrund viel Arbeit und Liebe, für die Heimat und die Region".

Ebenso bemerkte Nationalrats Abgeordneter Franz Essl: " Bauer zu sein, ist ein Beruf der nicht immer Sonnenseiten hat", und er sprach seine große Hochachtung über das wirken der Bergbäuerinnen, aus. 

Weiter Informationen gibt es unter www.museumsportal.com

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Moser Michael aus Lungau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen