Suche nach Vermisstem wurde nach einer Woche offiziell eingestellt

(Archivfoto) Die Bezirksblätter erkundigten sich bei Einsatzkoordinator Philipp Santner (Katastrophenschutzreferent der BH Tamsweg) nach dem aktuellen Stand der Vermisstensuche.
  • (Archivfoto) Die Bezirksblätter erkundigten sich bei Einsatzkoordinator Philipp Santner (Katastrophenschutzreferent der BH Tamsweg) nach dem aktuellen Stand der Vermisstensuche.
  • hochgeladen von Peter J. Wieland

TAMSWEG, RAMINGSTEIN. Nach einer Woche vergeblicher Suche stellte die Behörde den Sucheinsatz nach dem seit dem 26. August vermissten Angler aus Tamsweg am siebten Tag, am vergangenen Samstag, offiziell ein. Wie Einsatzkoordinator Philipp Santner (Katastrophenschutzreferent der BH Tamsweg) gegenüber den Bezirksblättern sagte, würden die Freiwilligen Feuerwehren aus Tamsweg und Ramingstein allerdings von sich aus die Suche in den nächsten Tagen – vorausgesetzt der Wasserpegel lässt es zu – fortsetzen. Ebenso plane die Wasserrettung aus dem Pongau eine Rafting-Übung am kommenden Samstag an die Mur zu verlegen und im Zuge dessen nach dem Vermissten Ausschau zu halten.

Starkregen machte Einsatz gefährlich

Die breit angelegte Suchaktion der Einsatzkräfte erstreckte sich zuletzt auf das Mur-Gebiet zwischen Tamsweg und Bodendorf im Bezirk Murau. Am letzten offiziellen Suchtag waren unter anderem auch fünf Hunde der Polizei vor Ort. Auch mit den Suchunden blieb der Einsatz ergebnislos. Durch die starken Regenmengen am letzten Freitag und Samstag wurde der Einsatz für die Kräfte selbst dann auch immer gefährlicher, da sehr viel Schwemmholz, welches der steigende Wasserpegel mit sich führte, den Einsatz erschwerte.

Bis zu 120 Kräfte waren im Einsatz

In Summe waren seit Beginn der Vermisstensuchaktion am Sonntagabend des 26. August bis zu 120 Kräfte der Österreichischen Wasserrettung (Landesverbände Salzburg und Steiermark), der Freiwilligen Feuerwehren sowie der Gemeindebauhöfe Ramingstein und Tamsweg, der Polizei und des Roten Kreuzes sowie, Polizeihubschrauber und Suchhunde im Einsatz gewesen.

____________________________________________________________________________________
Du möchtest über Neuigkeiten aus deinem Bezirk informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt’s hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen