Polizeimeldung
Verkehrsunfall in St. Michael

Das Rote Kreuz brachte den Verletzten in das Kklinikum Tamsweg (Symbolbild).
  • Das Rote Kreuz brachte den Verletzten in das Kklinikum Tamsweg (Symbolbild).
  • hochgeladen von Bezirksblätter Lungau

Samstag, 18. Mai 2019, früh ereignete sich bei St. Michael ein Verkehrsunfall, wie es in einer Presseaussendung der Polizei Salzburg heisst.

ST. MICHAEL. Am frühen Morgen des 18. Mai 2019 ereignete sich auf der Katschbergstraße (B99) ein Verkehrsunfall, bei welchem ein 22-jähriger Fahrzeuglenker Verletzungen unbestimmten Grades erlitt, meldet die Polizei.

Gegen Leitschiene geprallt

Der 22-jährige Lungauer habe seinen Pkw von Mauterndorf kommend in Fahrtrichtung St. Michael gelenkt, als er vor der Kreuzung mit der Murtalstraße (B96) rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen die dortige Leitschiene geprallt sei. In weiterer Folge sei der Pkw quer über die Fahrbahn geschleudert und wiederum gegen eine Leitschiene geprallt.

Positiver Alkotest

Der Lungauer sei nach der Erstversorgung durch die Einsatzkräfte des Roten Kreuzes in das Krankenhaus Tamsweg eingeliefert worden. Ein durchgeführter Alkomattest habe einen Wert von 1,64 Promille ergeben.
Der Führerschein wurde ihm an Ort und Stelle abgenommen, so die Polizei. Am Fahrzeug sei Totalschaden entstanden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen