Coronavirus im Lungau
Zwei Covid-19-Fälle in Mariapfarr

In Mariapfarr wurden die ersten beiden Personen auf Covid-19 positiv getestet.  (Archiv-/Symbolfoto)
3Bilder
  • In Mariapfarr wurden die ersten beiden Personen auf Covid-19 positiv getestet. (Archiv-/Symbolfoto)
  • Foto: Peter J. Wieland
  • hochgeladen von Peter J. Wieland

In Mariapfarr wurden die ersten beiden Personen auf Covid-19 positiv getestet. Gestern, 22. März, am Abend sei dies der Gemeinde seitens des Landeseinsatzstabes mitgeteilt worden. Als Infektionsgrund wird laut der Gemeinde eine Geburtstagsfeier, am 14 März, vermutet.

MARIAPARR. In Mariapfarr wurden die ersten beiden Personen auf Covid-19 positiv getestet. Das teilte die Gemeinde in ihrem heutigen Lagebericht, 23. März, auf ihrer Homepage mit. Die betroffenen Personen und auch die Kontaktpersonen seien in häuslicher Quarantäne und dürfen somit ihr Haus 14 Tage lang nicht verlassen. Alle notwendigen Schritte wurden laut der Gemeinde Mariapfarr durch die Gesundheitsbehörde – das ist die Bezirkshauptmannschaft (BH) Tamsweg – veranlasst.

Vermutlich auf Geburtstagsparty infiziert

Als Infektionsgrund wird laut der Gemeinde eine Geburtstagsfeier, am 14 März, vermutet, bei der eine teilnehmende Person zuvor am Arlberg gewesen sein soll.

Eine Information des Landes Salzburg: Social Distancing – das Minimieren der sozialen Kontakte: das trägt maßgeblich dazu bei, dass sich die Ausbreitung des Corona-Virus verlangsamt. Man wird sozusagen zum „Missing Link“ für weitere Ansteckungen. Unter optimalen Bedingungen kann sich die Zahl der Infektionen, die innerhalb eines Monats von einer Person ausgehen sogar von 406 auf 2,5 Patienten verringern.
  • Eine Information des Landes Salzburg: Social Distancing – das Minimieren der sozialen Kontakte: das trägt maßgeblich dazu bei, dass sich die Ausbreitung des Corona-Virus verlangsamt. Man wird sozusagen zum „Missing Link“ für weitere Ansteckungen. Unter optimalen Bedingungen kann sich die Zahl der Infektionen, die innerhalb eines Monats von einer Person ausgehen sogar von 406 auf 2,5 Patienten verringern.
  • Foto: Land Salzburg
  • hochgeladen von Peter J. Wieland

„Nach telefonischer Rücksprache mit der betroffenen Familie wurde mir versichert“, so schreibt Bürgermeister Andreas Kaiser, „dass es den Erkrankten den Umständen entsprechend gut geht: Gliederschmerzen, erhöhte Temperatur, kein Geschmacks- beziehungsweise Geruchssinn, trockener Husten, leichter Schnupfen.“ Unabhängig von der betroffenen Familie, befinden sich laut der Kommune weitere Personen im Mariapfarrer Gemeindegebiet in häuslicher Qurantäne – zum Teil auf behördlich angeordnet, zum Teil auf freiwilliger Basis.

„Wir ersuchen alle Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürger um konsequente Einhaltung der Vorgaben, welche von der Bundesregierung gesetzt wurden. Nur so kann das Virus eingedämmt werden. Wichtig ist auch, keine Panik zu verbreiten. Helfen wir zusammen, um diese herausfordernde Situation gemeinsam bewältigen zu können.“
Andreas Kaiser, Bürgermeister Mariapfarr

Eine Information des Landes Salzburg.
  • Eine Information des Landes Salzburg.
  • Foto: Land Salzburg
  • hochgeladen von Peter J. Wieland

>> Mehr Lungau-News findest du >>HIER<<

>> Mehr Salzburg-News findet du >>HIER<<

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Peter J. Wieland aus Lungau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen