Coronavirus und Covid-19 im Lungau
Zwei weitere Infizierte in Mariapfarr

Mariapfarr (Archiv-/Symbolfoto).
4Bilder
  • Mariapfarr (Archiv-/Symbolfoto).
  • Foto: Peter J. Wieland
  • hochgeladen von Peter J. Wieland

Wie sich bei einem der beiden neu Infizierten in Mariapfarr gezeigt habe, sei eine freiwillige Selbstquarantäne nach der Rückkehr aus einem Risikogebiet sehr sinnvoll.

MARIAPFARR. In der Gemeinde Mariapfarr wurden gestern, 25. März (Stand 15 Uhr), zwei weitere Personen positiv auf Covid-19 (Coronavirus) getestet. Das teilt die Gemeinden auf ihre Homepage mit. Somit erhöht sich die Zahl der Infizierten – also positiv getesteten Personen – in Mariapfarr auf vier. Seitens der Gesundheitsbehörde seien alle notwendigen Schritte gesetzt worden, um eine Übertragung des Krankheitserregers zu verhindern.

„Ich darf an alle nochmals die große Bitte richten, nicht nachlässig zu werden und auch weiterhin die verordneten Maßnahmen mit größter Sorgfalt einzuhalten. Jede und jeder von uns kann seinen Beitrag leisten! Bleibt zu Hause und bleibt gesund!“
Andreas Kaiser, Bürgermeister Mariapfarr

„Bei beiden neu Erkrankten erfolgte die Ansteckung mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit nicht in unserer Heimatgemeinde“, informiert Bürgermeister Andreas Kaiser. „Dies bestätigt einmal mehr, dass wir es sehr wohl selbst in der Hand haben, sich die Covid-19-Pandemie bei uns weiter entwickelt“, betont Kaiser. Er bittet seine Mariapfarrer MitbürgerInnen, was zurzeit im gesamten Salzburger Lungau selbstverständlich sein soll: „Halten wir uns an die Ausgangsbeschränkungen! Je konsequenter wir die gesetzlichen Vorgaben der Bundesregierung umsetzen, desto früher können wir wieder zu einem ‚normalen‘ Leben zurückkehren.“

Freiwillige Selbstquarantäne sinnvoll

Wie sich bei einem der beiden neu Infizierten gezeigt habe, sei eine freiwillige Selbstquarantäne nach der Rückkehr aus einem Risikogebiet sehr sinnvoll. So könne eine weitere Verbreitung des Virus vermieden werden. „Wir bieten bei einer freiwilligen Selbstisolation auch um Kontaktaufnahme mit dem Gesundheitsamt der Bezirkshauptmannschaft Tamsweg, unter der Telefonnummer 06474/6541“, erklärt Bürgermeister Kaiser.

Deshalb sollte sich jede und jeder an die geltenden Ausgangsbeschränkungen halten.
  • Deshalb sollte sich jede und jeder an die geltenden Ausgangsbeschränkungen halten.
  • Foto: Land Salzburg
  • hochgeladen von Peter J. Wieland

Das tun bei Krankheitssymptomen

Die Gemeinde Mariapfarr informiert: Bei Krankheitssymptomen (Fieber, trockener Husten, Geruchs- beziehungsweise Geschmackslosigkeit) bitte nicht den Hausarzt persönlich aufsuchen, sondern telefonisch kontaktieren. Für weitere Auskünfte steht die Telefonhotline 1450 zur Verfügung.

St. Margarethen bleibt nicht verschont
Wichtige Telefonnummern.

>> Mehr Lungau-News findest du >>HIER<<

>> Mehr Salzburg-News findet du >>HIER<<

>> Alle unsere Corona-Beiträge und Updates mit den wesentlichen Entwicklungen zum Thema Corona-Virus in Salzburg findest du >>HIER<<

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Ob inmitten imposanter Berggipfel oder am malerischen See, über 30 Golfplätze im SalzburgerLand und in den angrenzenden Regionen lassen Golferherzen höherschlagen.
2

Neues Golfmagazin
Golfplätze im SalzburgerLand - Abwechslung und Spielvergnügen

Mit seiner abwechslungsreichen Landschaft präsentiert sich das SalzburgerLand als ideale Golfregion. Mit dem Magazin ABSCHLAG zeigen wir das Beste aus der Salzburger Golfszene. SALZBURG. Ob vor der Kulisse imposanter Berggipfel oder am malerischen See, die Golfplätze in Österreichs schönstem Bundesland lassen jedes Golferherz höher schlagen. Mit dem Magazin ABSCHLAG wollen wir Sie mit Tipps und Anregungen aus dem Golfland Salzburg inspirieren und vor allem auf die Golfsaison 2022 einstimmen....

  • Salzburg
  • Daniela Jungwirth
Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.