Toyota Prius plug-in das sauberste Fahrzeug im ADAC ÖKO-Test 2017

2Bilder
Wo: Graggaber, Markt 230, 5570 Mauterndorf auf Karte anzeigen

Mit einem Testverbrauch von kombiniert: 1,0 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 22 g/km | Stromverbrauch kombiniert: 7,2 kWh/100 km wurde der Toyota Prius plug-in Hybrid das sauberste Fahrzeug im ADAC-ÖKO –Test. Dieser Test zeigt das individuelle Mobilität nicht im Widerspruch zum Umweltschutz steht. Vor mehr 20 Jahren hat Toyota seine Techniker angehalten ein Fahrzeugkonzept zu entwickeln das den individuellen Verkehr und auch der Umwelt Rechnung trägt. Mit dem HYBRID-Konzept von Toyota wurde 1997 der Weg für ein nun unbestrittenes Antriebssystem bereitet welches mit dem Prius Plug-in 2017 eine Weiterentwicklung im Bestreben einen sauberen Weg der Mobilität erfährt und einen weiteren Meilenstein darstellt..

Der Toyota Prius Plug-in Hybrid glänzt im aktuellen Vergleich des ADAC EcoTests: Als einziges von fünf an der Steckdose aufladbaren Fahrzeugmodellen erhält der alternativ angetriebene Japaner die Bestwertung von fünf Sternen. Sowohl bei der Schadstoffbewertung als auch beim CO2-Ausstoß landet der Prius Plug-in (kombiniert gewichtet 1,0 l/100 km + 7,2 kWh/100 km; CO2-Emissionen 22 g/km – bei entleerter Traktionsbatterie: 3,4 l/100 km; CO2-Emissionen 79 g/km) mit großem Abstand vor der Konkurrenz. Beeindruckend dabei der Abstand zu den Marktbegleitern: Zwei Umweltsterne und 30 Punkte (13 Schadstoff- und 17 CO2-Punkte).

Das Ergebnis des Autoclubs ist eindeutig: „Aus Umweltsicht ist nur der Toyota Prius Plug-in Hybrid ein echter Saubermann“, lautet das Fazit. Neben einem grundsätzlich niedrigen Strom- und Kraftstoffverbrauch ist hierfür insbesondere die verfeinerte vierte Generation des Hybridantriebs verantwortlich: Der mit den 68 kW starken E-Motoren kombinierte 1,8-Liter-Benziner arbeitet im effizienten Atkinson-Zyklus, was die Emissionen auf außergewöhnlich niedrigem Niveau hält. Der Lohn sind 47 von 50 möglichen Punkten in der Schadstoffbewertung und die maximale CO2-Punktzahl.

Der Toyota Prius Plug-in Hybrid, aber auch die Brennstoffzellenlimousine Mirai (Wasserstoff kombiniert 0,76 kg/100 km; Stromverbrauch kombiniert 0 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert 0 g/km) und die Hybridautos, die inzwischen in acht Modellreihen angeboten werden, dominieren das Spitzenfeld des ADAC EcoTests. Die CO2-Ziele für das Jahr 2021 von 95 g/km unterschreitet die Hybridpalette bereits heute - der Prius Plug-in und seine Geschwister machen es möglich.

Die Toyota Hybridmodelle leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Toyota Environmental Challenge 2050, mit der sich der japanische Automobilhersteller ehrgeizige Nachhaltigkeitsziele für nahezu alle Geschäftsbereiche gesetzt hat. Eine wesentliche Säule dabei: Den CO2-Ausstoß der Fahrzeugantriebe um 90 Prozent im Vergleich zum Jahr 2010 zu senken.

2

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen