Salzburger Landtag
Für Transit-Schwerverkehr wird es im Lungau allmählich eng

(Symbolfoto) Für den Transit-Schwerverkehr, der sich die Autobahn-Maut sparen möchte, wird es im Lungau allmählich eng.
2Bilder
  • (Symbolfoto) Für den Transit-Schwerverkehr, der sich die Autobahn-Maut sparen möchte, wird es im Lungau allmählich eng.
  • hochgeladen von Peter J. Wieland

Der Ausschuss für Infrastruktur, Mobilität, Wohnen und Raumordnung nahm einen ÖVP-Antrag sowie FPÖ-Antrag einstimmig an; beide Anträge zielen auf Fahrverbote für Transit-Lastkraftwagen außerhalb der Autobahn im Lungau ab.

LUNGAU. Bei den Ausschussberatungen des Salzburger Landtags, am Nachmittag des 15. Jänner, beschäftigte sich der Ausschuss für Infrastruktur, Mobilität, Wohnen und Raumordnung mit einem ÖVP-Antrag zur Einführung eines Fahrverbots für Lastkraftwagen im Bezirk Lungau. Dieser wurde  einstimmig angenommen. "Konkret werden jetzt die rechtlich notwendigen Prüfungen in die Wege geleitet, die für die Erlassung eines Fahrverbots notwendig sind", so der ÖVP-Abgeordnete Manfred Sampl. Er, der Bürgermeister von St. Michael, ist übrigens der Obmann des Regionalverbandes. "Ich freue mich sehr, dass der Landtag unsere Forderung aus dem Bezirk nach einem Fahrverbot für Transit-LKW im Lungau unterstützt", sagt Sampl. "Wir wollen damit die Transit-LKW wieder dahin zurückbringen wo sie hingehören, nämlich auf die Autobahn und die Bewohnerinnen und Bewohner an den Landes- und Bundesstraßen vom Durchzugs-Schwerverkehr entlasten. Fahrten im Rahmen des Ziel- und Quellverkehrs werden dabei natürlich ausgenommen", führt Sampl aus. >> Lies auch diesen Artikel dazu:

Die rechtlich notwendigen Prüfungen werden in die Wege geleitet

Auch FPÖ brachte Antrag ein

Außerdem war im Rahmen der Ausschussberatung ein FPÖ-Antrag für ein LKW-Transitfahrverbot konkret auf der B96 Murtal Bundesstraße Thema, zu dem laut dem Landes-Medienzentrum Salzburg folgender Antrag einstimmig angenommen wurde: Die Landesregierung wird aufgefordert, die notwendigen Prüfungen bis 30. April 2020 in die Wege zu leiten, um auf die vermuteten Verlagerungen reagieren zu können und Grundlagen für allfällige Fahrverbote zu schaffen.

Ernst Lassacher (FPÖ) reklamiert den Erfolg für sich

Ernst Lassacher (FPÖ) reklamiert den Erfolg, betreffend dieses möglicherweise kommenden LKW-Transitfahrverbot auf der Murtal Straße (B96), für sich. Der FPÖ-Bezirksparteiobmann sagt: „Ein großer Erfolg für die Lungauer. Seit dem Inkrafttreten des LKW-Fahrverbots auf der Ennstal Straße bahnten sich Mautflüchtlinge ihren Weg durch den Lungau. Es war der richtige Weg, das Thema konsequent zu verfolgen, da sowohl die Verkehrssicherheit, als auch die Gesundheit der Lungauer in Gefahr war. Ein Drittel der LKW-Fahrten kann dadurch vermieden werden.“ Tatsächlich warf Lassacher das Transitthema bereits vor zwei Jahren auf – nachzulesen in diesem Artikel vom 24. Jänner 2018:

Lassacher will den Lkw- Transitverkehr unterbinden

>> Lies dazu auch diesen Folgeartikel vom 12. September 2018:

Wahlversprechen der FPÖ Lungau: Die Bezirksblätter hakten nach

SPÖ pocht auf rasches Handeln

"Ein LKW-Fahrverbot in Lungau endlich umsetzen", darauf pochte auch Sabine Klausner, Verkehrssprecherin der SPÖ im Salzburger Landtag, in einer Presseerklärung vom 10. Jänner. "Bei einem Besuch in Ramingstein im Oktober 2018 konnte ich mich von der katastrophalen und gefährlichen Verkehrssituation überzeugen. Hier kann die Devise nur lauten: Rasch umsetzen“, betont Klausner – den gesamten Artikel zum Thema liest du hier:

"LKW-Fahrverbot in Lungau endlich umsetzen"

>> Lies zum Thema auch diesen Artikel vom 22. November 2019:

Lungaus Bürgermeister fordern ein LKW-Fahrverbot im gesamten Bezirk
(Symbolfoto) Für den Transit-Schwerverkehr, der sich die Autobahn-Maut sparen möchte, wird es im Lungau allmählich eng.
Für den Transit-Schwerverkehr, der sich die Autobahn-Maut sparen möchte, wird es im Lungau allmählich eng.

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Peter J. Wieland aus Lungau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen